Mein Sohn (13) begann die Dummheit - Spielcode klauen zu wollen & dabei Erwischt, Schadenersatz aufkommen?

1 Antwort

Das Ledenbesitzer (Geschäftsführer) verlangt Schadenersatz von ca. 50€.

Junior ist zwar nicht strafmündig, aber dedeliktfähig :

https://www.datentransfer24.de/eltern-haften-fuer-ihre-kinder.html

Auch bei Diebstahl der Kinder haften Eltern nicht, wenn die Kinder unter 7 Jahre sind oder bis 14 Jahre die Einsichtsfähigkeit nachweislich fehlt. Dass Zwölf- oder 14-Jährige alleine einkaufen gehen, ist üblich und daher kein Verstoß gegen die Aufsichtspflicht. Unternehmen könnten Fangprämien oder Schadensersatz auf zivilrechtlichem Weg direkt von den Kindern und Jugendlichen einklagen. Aber auch dann müssten die Kinder erst zahlen, wenn sie irgendwann eigenes Einkommen haben. Die Eltern müssen nicht zahlen.

Und dass ein Ladengeschäft wegen einer "Fangprämie" gegenüber einem 13-jährigen ein Gerichtsverfahren anstrengt - sprich Mahnbescheid und Titel erwirkt - glaube / hoffe ich zumindest nicht.

Also klipp und klar die Eltern müssen hier nicht bezahlen.

Was möchtest Du wissen?