Mein Mann nimmt einen Kredit auf, MUSS ich den Vertrag als Ehefrau mit unterschreiben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...als Ehefrau musst Du den Kreditantrag nicht unterschreiben. Wenn Du kein oder nur ein geringes Einkommen hast, wäre eine Unterschrift bezüglich der Mithaftung ohnehin äusserst fraglich. Diese "Hausfrauenunterschriften" sind nach der REchtsprechung ungültig. Eine Person, die kein bzw. kein ausreichendes Einkommen hat, kann zu einer Schuld verpflichtet werden....

Es kommt auf die Bank an.

Es kann sein, dass die ihm das Geld geben nur auf seine Angaben. Aber für diese Beurteilung ist natürlich die Rechnung dann auch so, dass alle Ausgaben nur gegen sein Einkommen gehen.

Sollte es dabei Probleme geben, kann man auch sehr offen mit den Banken reden. Es gibt nämlich schon einzelne Banken die den Kredit geben, wenn damit das Schufaproblem gelöst wird (die zahlen dann von sich aus, aus dem Kredit udn zahlen nur den Rest aus).

Beides probieren, viel Glück.

Was möchtest Du wissen?