Mein Mann hat unserer Tochter 2009 Acker überschrieben,nun will sie ihn verkaufen weil sie Wohneigentum für sich kaufen möchte, muss sie Steuer zahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wann hat Dein Mann den Acker gekauft? Wenn das vor 2006 war würde die Besteuerung nach § 23 EStG nicht greifen.

Das einzige was mir noch Unklarheit schafft ist die Bezeichnung Acker. Ist dieser Acker vorher aus einem landwirtschaftlichen Betrieb entnommen und dem Privatvermögen zugeführt worden?

Auch bei einer Schenkung ist ein etwaiger Gewinn aus privaten Veräußerungsgeschäften steuerpflichtig, § 23 Abs. 1 Satz 3 EStG. Es wird allerdings dann auf das Anschaffungsdatum des Rechtsvorgängers abgezielt (hinsichtlich der 10-Jahres-Frist).

Du hast also "überschrieben" mit "geschenkt" übersetzt. Das ist sicherlich auch gemeint.

Es wird nicht nur hinsichtlich der 10-Jahres-Frist auf den Rechtsvorgänger abgezielt, sondern auch hinsichtlich der Anschaffungskosten.

1
@EnnoWarMal

Genau so siehts aus. Wie so oft hier, mangels Informationen,  habe ich eine Schenkung unterstellt. 

0

Was möchtest Du wissen?