Mein Kind geht zur Schule im Libanon und noch hier angemeldet. Bekommt er Kindergeld??

1 Antwort

Beim Kindergeld geht es ja nicht um deutsche und nichtdeutsche Kinder, sondern darum ob ein Kind hier lebt, hier zur Schule geht und hier versorgt werden muss.

Daher eben Kindergeld für alle Kinder, die hier leben und nicht für die Kinder die zwar hier gemeldet sind, aber woanders leben.

Kindergeld fuer meine in Polen lebende Tochter

Ich bin Rentner in Deutschland , meine Tochter (13 Jahre) geht in Polen zur Schule,bekommt da aber keine unterstuetzung vom Staat. meine Tochter hat Ihren Zweit wohnsitz auch in Deutschland wie kann ich Kindergeld fuer sie bekommen ?

...zur Frage

Wie wird Kindergeld beim Unterhalt angerechnet?

Bin geschieden, habe zwei Töchter. Eine lebt bei mir, ich bekomme für sie Kindergeld und Unterhalt vom Vater. Die zweite Tochter lebt seit Sommer letzten jahres beim Vater. Er erhält für sie ebenfalls Kindergeld. Nun möchte er beim Unterhalt für die bei mir lebende Tochter die Hälfte des Kindergeldes, also 82€ vom zu zhalenden Unterhalt abziehen. Darf er das? Ich sehe es so, dass jedem Elternteil von jedem Kind jeweils die Hälfte des Kindergeldes zusteht. Also bei zwei Kindern hat jeder Anrecht auf ein ganzes Kindergeld. Da die eine Tochter bei ihm lebt und er für sie auch Kindergeld bezieht hat er nicht das Recht auch noch vom Kindergeld für das bei mir lebende Kind die Hälfte einzufordern - oder?

...zur Frage

bekommt man in der schweiz kindergeld?

mein unehelicher sohn lebt mit seiner mutter,3geschwister und stiefvater in der schweiz. den unterhalt bestreite ich nach wie vor von D aus auf ein deutsches konto. Nun will die mutter mehr haben,obwohl vor 1 1/2 jahren der satz vom jugendamt in D neu festgelegt wurde.Normalerweise hat man mir vom amt heute bestätigt,bräuchte ich sogar 5eu weniger zahlen,wenn das kind kindergeld bezieht.

...zur Frage

Unter welche Voraussetzungen kann ein minderjähriges Kind trotzdem in Deutschland angemeldet bleiben

Mein Kind ist 16 Jahre und wollte für 1 Jahr in Spanien in der Schule gehen. Jetzt lebt sie dort ohne Aufsicht eine Erziehungsberechtigte Ich lebe in Deutschland und Zahle auch Steuer. Der Aufenthalts Bestimmung Ort von mein Kind ist laut Gericht bei mir, somit ist sie auch bei mir angemeldet. Der Behörde meint ich musste mein Kind hier abmelden. Wenn ich das mache, hat mein Kind keine Möglichkeit zu mir zurück zu kommen und wenn es Ihre im Ausland etwas passiert, werde ich nicht benachrichtigt, weil das Kind nicht in Deutschland dann gemeldet ist und nicht zugeordnet werden kann. Unter welche Voraussetzungen kann ein minderjähriges Kind trotzdem in Deutschland angemeldet bleiben?

...zur Frage

Kindergeldrückforderung

Mein Kind über 18, erhielt bis jetzt Kindergeld fürFernschullehrgang. Schulische Weiterbildung, Ziel Abi, da Schule ( gymnasiale Oberstufe) abgebrochen wurde. Kind hat bis jetzt keine Prüfung gemacht. Kindergelgeldkasse will Kindergeld für gesamten Zeitraum zurück, Unterlagen reichen nicht, obwohl diese Unterlagen die Grundlage der bisherigen Bewilligung darstellen. Forderung über 9000,00 Euro...Was kann man tun? P.S. Ich verstehen nicht, warum erst aufrgrung gleicher Unterlagen genehmigt und jetzt die Ernsthaftigkeit in Frage stellt

...zur Frage

Mutter unter 25 - Anspruch auf Kindergeld?

Hallo... Meine Frage ist ein bisschen unsachlich formuliert... Seit Oktober 2009 bin ich Mutter geworden, ich war zu dem Zeitpunkt 21. Davor bin ich noch zur Schule gegangen und habe für mich weiterhin Kindergeld bekommen. Nach dem Sommer nicht mehr, da ich dann nur noch zu Hause war, da der Entbindungstermin immer näher kam. Nun habe ich was im Internet gefunden:

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html

Ich zitiere: "Kind ohne Ausbildungs-/Arbeitsplatz

Kindergeld kann für ein Kind ohne Ausbildungsplatz bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden und für ein Kind ohne Arbeitsplatz bis Vollendung des 21. Lebensjahres."

Ich bin jetzt sehr verwirrt, da ich eigentlich gedacht habe, dass wenn man keine Ausbildung begonnen hat oder keine Arbeit, dann kriegt man auch nichts.. Hätte es mir noch zustehen dürfen oder nicht - da ich Mutter ohne Ausbildungs/Arbeitsplatz bin.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen :) Wenns um sowas geht, verstehe ich nichts :P

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?