Mein Freund hat mich gebeten, ihn zu bezahlen Anzahlung für otto auf Ratenzahlen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sachlage ist relativ eindeutig:

Entscheidend ist der Rechungsempfänger. Wenn das Dein Freund ist, dann steht er in der Verantwortung für die ganze Rechnung und für alle Raten. Und zwar nur er!

Ich hoffe nicht, dass Du die Rechungsempfängerin für die Sachen von OTTO bist. Denn dann bist Du die Schuldnerin für seine Sachen. Und zwar für Alles.

Schuldner sein bedeutet: alles gemäß Vereinbarung bezahlen. Die Raten pünktlich und vollständig einhalten. Falls das nicht funktioniert, schaltet OTTO unverzüglich das hauseigene Inkasso ein: EOS DID. Das Inkasso ist eine Tochtergesellschaft der OTTO Group.

Die Ratenzahlung würde bei Ausfall sofort und auf einen Schlag fällig. Hinzukommen die Inkassogebühren. Bei Nichtzahlung eskaliert das Ganze dann hin zum Mahnbescheid vom Gericht und das führt unweigerlichzu einem negativen Schufa-Eintrag. Man kann aber versuchen, sich wiederum mit dem Inkasso auf Raten zu einigen.

Wenn Dein Freund Sachen bestellt, die er sich nicht leisten kann, dann musst Du dir gut überlegen, ob Du hier einem Heiratsschwindler erlegen bist, Der dich ausnimmt. 700 € Rate ist schon ne Menge Geld. Lerne Du, dass er für sich selbst verantwortlich ist.

Es ist sehr seltsam, dass er von dir verlangt, die Rate auf sein Konto und nicht direkt an OTTO zu überweisen. Irgendwas stimmt nicht mit Deinem Freund. Er hat gar nicht die Kontodeckung für die mit der Ratenzahlung verbundenen Lastschrift. Lasse Dich nicht vom ihm betrügen bzw. nicht von ihm hinters Licht führen.

Viel Glück für Alles!

Du brauchst einen Beweis von Deinem Freund - einen Kontoauszug - aus dem klar hervorgeht, dass die 700,00 € direkt an OTTO überwiesen wurden.

Erst dann kannst Du sichergehen, dass er das Geld entsprechen verwendet hat und das er ehrlich mit Dir ist. Sollte er das Geld nicht nur oder gar nicht für OTTO verwendet haben, sondern (auch) für andere Sachen, von denen er Dir nichts gesagt hat, dann weisst Du ja Bescheid, wo Du bei ihm dran bist.

Es gibt genug Leute, die ihre Partner ausnehmen. Man muss bei Geld und Liebe (zumal bei hohen Geldbeträgen) halt immer wachsam bleiben.

1

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich glaube, ich habe die Frage gestellt und es war ein wenig unklar, aber das Geld wurde an OTTO direkt von meinem Konto an OTTO gesendet. Meine Frage war jedoch, ob sie mir etwas senden würden, wenn die Zahlung nicht abgeschlossen würde, da die erste Zahlung von meinem Bankkonto erfolgte

❤️❤️

0
@Jakob841

Entscheidend ist der Rechnungsempfänger. Das Versandhaus kann nur den Rechnungsempfänger in die Haftung nehmen, das wird ja Dein Freund sein. Nur weil Du mal die Rate bezahlt hast, bist Du nicht der Schuldner. Schuldner ist er. Er hat die Finanzierung mit OTTO vereinbart. Wer die Finanzierung vereinbart hat, haftet für das Geld.

0

Wer soll das verstehen?

Was soll denn passieren?

Was möchtest Du wissen?