Mein Ex-Mann will den Kindesunterhalt direkt an das Kind zahlen...

1 Antwort

Den Unterhaltsanspruch hat das Kinde. Wenn es über 18 ist kann es selbst über sein Geld bestimmen.

Verweigerung trennungsunterhalt

Hallo ich bin am 1.6 mit meinem Partner zusammengezogen, aus dem gemeinsamen Haus. Mein Sohn ist teilweise bei mir und teilweise beim noch Gatten. Mein Mann Verdienst 10.000€ netto, verweigert mir, 1.200 € netto den trennungsunterhalt . Habe ich rechtliche Handhabe? In einer vorhergegangenen Verhandlung habe ich schon auf den Kindesunterhalt verzichtet, dafür hat er sich verpflichtet alles zu Zahlen für das gemiensame Kind. Nur wo bleibe ich?

...zur Frage

Ist eine Rückforderung von Unterhalt möglich?

Ich habe einen geschiedenen Bruder, der bisher immer regelmäßig Unterhalt für Frau und Kind gezahlt hat. Nun haben wir zufällig herausgefunden, dass seine Ex bereits seit einiger Zeit mit einem anderen Mann zusammen wohnt. Ist mein Bruder da nicht von Unterhaltszahlungen für seine Ex befreit? Ich meine, er muss für sein Kind den Kindesunterhalt weiter zahlen, aber den Ehegattenunterhalt für seine Ex doch nicht, mehr oder? Kann er den Unterhalt der letzten Wochen nicht zurück fordern? Natürlich müssten wir noch herausfinden, seit wann sie genau mit dem anderen zusammen lebt.

...zur Frage

An wen wir der Kindesunterhalt gezahlt?

Wenn sich ein Paar scheiden lässt und ein Ex-Partner zum Unterhalt verpflichtet wird, an wen geht der Unterhalt dann? An das Kind oder an den anderen Partner? Ist es so wie Kindergeld, dass die Eltern es bekommen aber es für das Kind eingesetzt werden soll oder bekommt das Kind das Geld direkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?