Mein Erbanteil

2 Antworten

Vrmutlich haben sich die Geschwister mit dem Vater geeinigt. Sie schlagen aus udn bekommen hinterher dann alles.

Wenn man dich ausgeschlossen hat, kann das sein, weil man sagt, egal, sie bekommt ja später sowieso 1/4, oder weil man Dich auschliessen will.

Wie Obelx schonrichtig sagt, steht Dir ein Pflcihtteil zu. Das wäre in dem Bereich (ich gehe mal vom Gesetzlichen Güterstand aus) 1/2 vom gesetzlichen Erbe.

Gesetzliches Erbe 1/4 der Hälfte die nciht auf den Vater entfällt, also 1/16.

Beim späteren Tod des Vaters würdest Du als Pflichtteil (weil man Dich nach dem Theater vermutlich enterben wird, die Hälfte von 1/4, also dann 1/8 bekommen.

Gehe zum Anwalt.

wenn zum notar bestellt wurde gab es ein testament-wahrscheinlich-und wenn der vater auch ausgeschlagen hat dürfen dann deine geschwister und der vater die erbmasse deiner mutter nicht mehr verwalten und veräussern da sie mit der ausschlagung keine rechtmässigen erben mehr sind und du in die erbfolge eintrittst -wenn du einen erbschein beantragst kannst du sachen besser prüfen und du kannst auskünfte verlangen über den verbleib der erbmasse deiner mutter-aber es wird sehr schwierig im alleingang-auch falls die erbmasse überschuldet ist kannst du einen antrag auf nachlassinsolvenz stellen-allerdings kannst du dann nicht mehr über das erbe verfügen-haftest aber dafür nicht mit deinem eigenen geld-auf jedenfall ohne rechtsbeistand ein schwerlösbares problem.

Was möchtest Du wissen?