mein Arbeitslosengeld I läuft am 15.6. aus, habe einen neuen Job zum 1.7., bekomme ich das geld noch zuende (bis 15.6.)?

2 Antworten

Sobald Du den neuen Arbeitsvertrag sicher in der Tasche hast, machst Du bei arbeitsagentur.de eine Veränderungsmitteilung.

Du gibst dort den ersten Arbeitstag der neuen Anstellung an (zB 01.07.2020). Es wäre gut, wenn Du vor dem 15.06.2020 etwas Schriftliches vom neuen Arbeitgeber hättest. Bis zum 15.06.20 erhältst Du unabhängig vom neuen Arbeitsverhältnis das ALG1, warum denn auch nicht?

Du erhältst bei einem Arbeitsantritt am 01.06.2020 bis zum 31.05.2020 das ALG1. Du darfst also nicht Gehalt und ALG1 zugleich erhalten, und keine "Sorge": die Agentur für Arbeit wird davon Wind bekommen.

Zur Arbeitsaufnahme nach so langer Arbeitslosigkeit, kannst Du die Agentur für Arbeit um ein Darlehen bitten, wenn Du möchtest. Damit wäre dann ein ÖPNV-Ticket, Sprit, Kleidung und gute Schuhe u. ä. zum Start finanzierbar. Klar ist, dass man Geld später ratenweise zurückzahlen muss.

Ich empfehle Dir, mit dem neuen Arbeitgeber zu verhandeln, Dich bereits am, 01.06. 15.06. oder am 16.06.20 einzustellen. Reissen dennoch alle Stricke, musst Du wohl ALG2 beantragen, allein schon wegen der Krankenversicherungspflicht.

Viel Erfolg!

Danke Maerz2019, das war sehr hilfreich. habe leider versehentlich auf nicht hilfreich geklickt und kann da nicht mehr rückgänging machen. Weißt du zufällig ob ich bei der eines neunen Arbeitsverhältnisses einen Vertrag vorweisen muß?

Und vielen Dank nochmal für die ausfürchliche Antwort :)

0
@zanekochi

Bei der Agentur für Arbeit musst Du für die Abmeldung der Arbeitslosigkeit KEINEN Arbeitsvertrag vorlegen, die Abmeldung selbst ist ausreichend.

Tipp: behalte weiter den Status "Arbeitsssuchend", dann bist auf der sicheren Seite. Diesen Statusbehalt kannst Du bei der Abmeldung direkt mit angeben.

Sichere Dir so früh wie möglich den Arbeitsvertrag, um Sicherheit zu haben. Ob man für das Darlehen zur Arbeitsaufnahme bei der Agentur für Arbeit einen Arbeitsvertrag vom neuen Arbeitgeber vorzeigen muss, kann ich Dir aus der Erinnerung heraus nicht mehr genau sagen. Es ist bei mir schon zu lange her.

0
@Maerz2019

@Maerz2019 danke nochhmal für deine Anwort. Würde noch mal was Fragen wollen. Man meldet sich also ab und das wars fürs Arbeitsamt? Sie fordern keine Bescheinigung (oder derleichen) von dem neuem Arbeitgeber?

Und danke für den Tipp: Obwohl ich gedenke ins Ausland zu gehen.

Und das mit dem Darhlehn hat sich daher erledigt und auch nicht nötig.

0
@zanekochi

Sie wollen nur den Tag der Arbeitsaufnahme beim neuen Arbeitgeber, die Position und den Namen des neuen Arbeitgebers erfahren.

0

Ja, du bekommst das Geld bis Ende, wenn du zum 1.7. anfängst

Nein, wenn am 1.6.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?