Mein Arbeitgeber hat einfach meine Steuermerkmale geändert.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieso rechnet dich der Arbeitgeber mit Minijob überhaupt auf Steuerklasse ab?

Der soll das Arbeitsverhältnis mit 2 % pauschalieren und gut ist.

Der Hauptarbeitgeber meldet Erstjob und der Nebenarbeitgeber soll pauschalieren.

Da hilft dir auch das Finanzamt nicht. Da ist der Bearbeiter beim Nebenarbeitgeber zu "blöd" und hat keine Ahnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AndreaI
20.11.2014, 11:08

danke für deine Antwort. Der Nebenarbeitgeber ist eine Behörde, daher die Steuerklasse, ich habe also dort auch bei geringfügigem Gehalt steuerliche Abzüge. Das habe ich ja akzeptiert, doch nicht, das sich durch die Änderung der Merkmale meine Krankenversicherung verabschiedet, da der Erstjob zum Zweitjob gemacht wurde.

0
Kommentar von wfwbinder
20.11.2014, 11:18

DH.

Sehr richtig, mit der Besteuerung nach Steuerklasse, statt pauschal, wird viel Geld verschenkt.

1
Nun habe ich ab August noch einen geringfügigen Nebenjob angenommen, dort würde ich dann in der Steuerklasse 6 sein.

Warum nicht pauschal besteuert wenn doch geringfügig?

Sehr ärgerlich, da ich jetzt im Erstjob nicht mehr krankenversichert bin

Hö? Das Arbeitsverhältnis besteht doch weiterhin und der Verdienst liegt über 450,- €, also warum sollte hier keine KV mehr bestehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?