Mehrfache Tätigkeit auf Rechnung - muss ich ein Gewerbe anmelden?

2 Antworten

Hallo Floribus,

die erste Frage ist schnell beantwortet. Auf die Rechnung gehören die Pflichtangaben nach gemäß §14 UStG. Die findest du hier: logbuch.gruenderschiff.de/blog/wie-schreibe-ich-eine-rechnung-richtig-tipps-zur-rechnungsstellung#03

Ein Gewerbe musst du beim Finanzamt anmelden, sobald du eine "gewerbliche Tätigkeit" aufnimmst. Was das heißt? Diese vier Bedingungen müssen erfüllt sein:

  1. Es handelt sich um eine selbstständige Tätigkeit (nicht im Angestelltenverhältnis).
  2. Die Tätigkeit ist erlaubt.
  3. Sie ist auf die Gewinnerzielung ausgerichtet.
  4. Sie ist auf Dauer angelegt. 

Punkt 4) ist für dich wahrscheinlich wichtig. Wenn du in Zukunft nicht weiter solche Tätigkeiten machen willst, musst du kein Gewerbe anmelden.

Falls du noch Fragen hast - immer gerne hier antworten! Wir werden dann informiert. :-)

Also bei diesen Summen brauchst du eigentlich noch kein Gewerbe anmelden. Sollte das aber Regelmäßig werden, dann empfiehlt sich die Anmeldung als Kleinunternehmer, dann kannst du ohne Umsatzsteuer Rechnung schreiben.

Die jetzigen Beträge musst du natürlich auch bei der Steuer anmelden, allerdings weiß ich nicht genau, wo das war. Ich glaube eine Gewinn- und Verlustrechnung sollte da reichen.

Was möchtest Du wissen?