Mehrfache Pfändung zulässig?

1 Antwort

DEr Arbeitgeber, die Bank, oder wer auch immer als Drittschuldner angesprchen wird, muss die Sachen hinlegen udn dann der Reihe nach "abarbeiten"

In der Stellungsnahme die er abgeben muss, wenn ein Pfändungs- udn Überweisungsbeschluss eingeht, muss er angeben, ob und wenn ja wieviele, Vorpfändungen vorliegen.

Wie komme ich an eine Liste der Waffen, damit ich sie beim Schuldner pfänden kann?

Erst vor kurzem interessierte mich die Pfändung von Jagdwaffen und ich erhielt dazu aufschlussreiche Antworten, wofür ich sehr danke, auch dass eine Liste der genauen Waffen beim Schuldner hilfreich wäre. Aber wie komme ich zu einer solchen Liste, da mir ja die Waffen im einzelnen unbekannt sind? Ich könnte somit gleich dem Gerichtsvollzieher genau sagen, welche Waffen im Einzelnen ich beim Schuldner pfänden lassen will.

...zur Frage

Kann der Gläubiger bestimmte Gegenstände von Pfändung des Gerichtsvollziehers ausnehmen?

In der Vollstreckung eines Vollstreckungsbescheides (Geldforderung von 10000 Euro) gegen den Bruder will die Schwester nicht, dass der von ihr beauftragte Gerichtsvollzieher eine wertvolle Wanduhr und ein wertvolles Klavier (Flügel) pfändet. Diese Stücke sind von den verstorbenen Eltern dem Bruder vermacht worden. Muss sich an die Weisung der der Schwester der Gerichtsvollzieher halten?

...zur Frage

Was tun, wenn Gläubiger sich weigert, Pfändung aufzuheben, obwohl Forderung bezahlt ist?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

wenn ich bei ruhend gestellter Pfändung dem Gläubiger den noch offenstehenden Pfändungsbetrag überweisen würde, müsste der Gläubiger der Bank ja mitteilen, dass die Pfändung aufzuheben ist. Aber was könnte ich machen, wenn der Gläubiger (ein Inkassobüro) sich weigert, die Pfändung aufzuheben? Das dürften die ja nicht machen. Könnte ich dann mit den Beweisen (Kontoauszug und Quittung der Überweisung) irgendwo hingehen und die Aufhebung der Pfändung einfordern?

Danke im Voraus für Eure Antworten =)

...zur Frage

Wieso soll ich als (Grundschuld-) Gläubiger an Finanzamt aus Pfändungs/Überweisungsbeschluss zahlen?

Ich hab Heute als Grundschuld- GLÄUBIGER vom Finanzamt einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erhalten. Wieso soll/ muß ich als GLÄUBIGER für meinen Schuldner 5000,- an Finanzamt zahlen? Ich hab vom Schuldner noch nichts erhalten und das wird auch noch dauern.

Hab die da was verdreht? Was kann/ muß ich dagegen machen?

Danke für schnelle Antwort Grüße...

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis Ruhendstellung der Pfändung aktiv ist?

Hallo,

ich konnte mich vor 6 Tagen mit meinem Gläubiger auf eine erneute Ruhendstellung der Pfändung einigen. Mein Gläubiger sagte mir, dass sie der Postbank bescheidsagen, aber mein Konto war gestern immer noch nicht ruhend gestellt. Woran könnte das liegen? Wenn der Gläubiger die Ruhendstellungerklärung letzten Dienstag zur Postbank geschickt hat, müsste dann nicht die Ruhendstellung bereits aktiv sein?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie Vollstreckung in Sicherungsgut?

Ein Schuldner hat für ein Darlehen seine Erbschaft in Form von wertvollem Schmuck verpfändet (Wert ca. 10.000 €). Der Gläubiger weiß jedoch, dass der Schuldner das Darlehen zwischenzeitlich zurückgezahlt und daher der Sicherungszweck entfallen ist. Der Schmuck befindet sich aber noch beim ehemaligen Darlehensgeber. Wie kann nunmehr der Gläubiger eine Befriedigung für seine Forderung aus einem Vollstreckungsbescheid erhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?