Mehrere Konten günstig führen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo haitabu,

wie in anderen Antworten schon zu lesen ist, gibt es tatsächlich mittlerweile kostenlose Girokonten wie Sand am Meer und bei guter Bonität steht einer Kontoeröffnung fast nichts im Wege. Was ich noch zu Bedenken geben möchte:

  • Kostenlos ist nicht gleich kostenlos

Leider werben viele Banken mit einer kostenlosen Kontoführung, verstecken dann aber hinter Sternchentexte besondere Bedinungen. Das kann zum Beispiel wie im Falle der Postbank ein geforderter Mindesteingang sein, oder aber auch eine Mindestnutzung des Kontos wie im Falle der 1822direkt. Bei letztgenannter ist das Konto nur kostenfrei, wenn mindestens ein Geldeingang pro Monat erfolgt.

  • Keine Kreditkarten sammeln

Viele Bankkonten beinhalten mittlerweile auch eine kostenfreie Kreditkarte. Das kann sehr praktisch sein, jedoch hast du dann bei mehreren Konten auch mehrere Kreditkarten in der Schufa eingetragen. Die DKB gibt beispielsweise zu jeder Kontoeröffnung eine VISA Karte mit raus. Bei der Norisbank kann diese im Antragsprozess abgewählt werden.

  • Auf Bargeldverfügungsmöglichkeiten achten

Die meisten Anbieter von kostenlosen Girokonten sind Direktbanken, die es nur online gibt. Weil der persönliche Kontakt am Schalter wegfällt, achte darauf dass du auch kostenfrei Bargeld abheben kannst und dass ein angeschlossener Geldautomat in der Nähe deines Wohnortes bzw. deiner Arbeitsstelle ist.

Ich hoffe ich konnte dir für deine Entscheidung behilflich sein. Viel Erfolg bei der Wahl und alles Gute für deine Finanzen.

Mischa von Bankenvergleich.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was suchst Du denn? Privatgirokonto oder Geschäftsgirokonto? Bei Privatgirokonten gibt es so viele Anbieter mit kostenlosen Konten, dass man sie nicht abzählen kann. Bei Geschäftsgirokonten nur eine Hand voll. Und wie ist es mit Deiner Bonität bestellt? Wer gebührenfreie Konten anbietet will anderenorts verdienen und hat oft keinen Bedarf an Problemfällen. Was für eine Art Service suchst Du? Persönliche Beratung und Kostenfreiheiheit beißt sich fast immer. Über Einkünfte aus welchen Quellen verfügst Du? Manchmal wird ein Arbeits- oder Renteneinkommen zur Voraussetzung für die Kontoverbindung gemacht. All das sind Details die wir nicht wissen und das macht es unmöglich, konkrete Ratschläge zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solche Vergleiche für kostenlose Konten gibt es genügend, z.B. check24.de, finanzscout24, focus.de etc. Einen solchen Vergleich findet man leicht über google.

http://www.check24.de/girokonto/kostenlos/

Ein kostenloses Konto findet man leicht. Die Frage ist, was du sonst von einer Bank benötigst wie Plastikgeld etc. Hier kann es deutliche Unterschiede geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

comdirect, ING-Diba, Spardabank, PSD-Bank. Es gibt genug Banken, die mit kostenloser Kontoführung locken.

Dir muss aber bewusst sein, dass keine Bank davon leben kann. Die kostenfreie Kontoführung muss durch Zusatzgeschäft kompensiert werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?