mehrere Firmen gründen??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr umtriebig der Herr ;-) Diemeisten Firmeninhaber die ich kenne, sind mit einer Firma bereits ausgelastet, von Börsenhandel mal ganz zu schweigen, wo diverse Bedingungen zu erfüllen sind.

Kann ich neben einer in Deutschland geführten GmbH, noch sozusagen ein Limited-Tochter-Unternehmen gründen?

Du kannst gründen, was Du willst ! Und wenn Du am Ende 2 GmbHs, 3 Ltd. und 4 KGs hast...

Und wie sieht das mit der Versteuerung und der Haftung aus?

Erträge werden versteuert und die Haftung der einzelnen Gesellschaftsformen kannst Du ganz einfach nachlesen. Du wärst aber nicht der erste, der glaubt, mit Ltd wäre er aus allem raus und die GmbH hätte für alles ne beschränkte Haftung ;-)

Wenn du die Haftung auf 100Pfund Limitierst und Kunden vertrauen dir Millionen an, haftet man dann wirklich bloß mit 100 Pfund wenn etwas schiefgeht?

Rechtsgrundlagen der Ltd. lesen, so einfach ist das. Sollte JEDER tun, der ein ernsthafter Kaufmann werden möchte. Und das mit den Millionen anvertrauen - da wurde ich erstmal mächtig dran arbeiten ;-)

Deine Pläne in allen Ehren.

  1. Handel nichts aufregendes. Das dürfte Dir keine Probleme bereiten.

  2. Immobilien. Wenn es nur um die Vermietung geht, dann stellt sich die Frage, ob Du ein Gewerbe brauchst. Oder soll es die Vermittlung von Vermietungen werden? Dann brauchst eine Gewerbeerlaubnis nach 34 c Gewerbeordnung erforderlich. SAchkundenachweis als Stichwort.

  3. Hier fangen die Probleme an. Geldeinsammeln für Geldanlage ist ein ganz dünnes Eis aus unterschiedlichen Gesichtspunkten.

a) Ltd. völlig ungeeignet. Nachdenken über GmbH, besser AG.

b) das ist ggf. Verwaltung von Fremdvermögen und erfordert noch mehr aus den §§ 34 c ff der Gewerbeordnung.

c) die Frage in welcher Form wird das Geld eingesammelt? Prospektpflichten, welche Art von Zertifikaten, Verträgen usw. Da ist juristischer Rat wirklich erster Qualität erforderlich.

Also da hast Du einiges vor.

Zur Beruhigung, eine Persönliche Haftung gehst Du wirklich nur ein, wenn Du Dich persönlich verpflichtest, oder schuldhaft handelst.

Aber der Weg zu so einem Konstrukt ist sehr steinig.

Danke für die Antworten,

Mir geht es in erster Linie darum, Risikoarme und Risikoreiche, geschäfte zu trennen.(damit bei weniger schlauen Ideen meine existenz nicht darunter leidet)

Mit der Limited habend natürlich alle recht, wer vertraut schon einer Ltd. Die Möglichkeit eine Limited nebenbei zu führen bestünde aber?

0
@Matze004

Natürlich geht das. Aber wozu? eine UG genießt ebensoviel, oder sowenig Vertrauen udn ist leichter zu steuern.

Wenn schon exotische Konstruktionen, dann etwas, wo ich den Kunden eventuell noch ein Bonbon liefern kann. Gesellschaft auf den Bahamas, den Kanalinseln, oder zumindest Malta.

0

Was möchtest Du wissen?