Massagen und Physiotherapie im Wellnessurlaub - zahlt die Krankenkasse etwas dazu?

0 Antworten

Wer zahlt bei einer Langzeiterkrankung?

Wenn jemand länger als die von der Krankenkasse gezahlten 78 Wochen krank ist, wer zahlt dann das Krankengeld weiter?

...zur Frage

Hallo zusammen, ich bin ein 60iger Jahrgang und beschäftige mich seit einiger Zeit etwas intensiver mit dem Renteneintritt. Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Mein Gedankenspiel befasst sich mit einer Eigenkündigung zum 58. LJ, der Bezug von 24 Monaten ALG1 (evtl. Sperre ist ok), sowie einer anschließender Eigenfinanzierung bis zum vorgezogenen Renteneintritt mit 63 (Rentenabzug ist ok). Meine Frage jetzt an Euch: Wie kann ich mich zwischen dem 60.-63. LJ am günstigsten krankenversichern (ich war bislang immer in der gesetzlichen KV) ? Vielen Dank für Eure Antworten !

...zur Frage

Über Eltern Privat versichert. Bei Arbeitsbeginn Zwang zum Wechsel in die GKV?

Mein Sohn ist so gut wie fertig mit seinem Studium. Er ist über mich als Beamter Privat verischert. Wenn er nun einen Job annimmt, muss er zwanghaft erst in die GKV wechseln? oder kann er weiterhin Privat versichert bleiben?

...zur Frage

Ausländer ist nicht krankenversichert – Angabe der Krankenversicherung im Arbeitsvertrag des Minijobs?

Sehr geehrte Community von finanzfrage,

ein Ausländer kommt von außerhalb der EU zum Studium nach Deutschland. Während des Aufenthalts ist er nur über eine internationale Reisekrankenversicherung geschützt. Das akzeptiert die Ausländerbehörde so.

Die Reise-Krankenversicherung läuft ab. Der Ausländer erneuert sie nicht. -> Heiratet in Deutschland und beantragt ein entsprechende Visum.

Eine Prüfung des Krankenversicherungsschutzes findet bei der Vergabe des neuen Visums nicht statt.

Der Ausländer verbringt ca. 20 Monate ohne Krankenversicherungsschutz in Deutschland.

Dann nimmt er einen Minijob (geringfügige Beschäftigung) auf.

Im Arbeitsvertrag des Minijobs wird nun nach dem Namen der Krankenversicherung und einer Kopie der Gesundheitskarte gefragt.

Es liegt lediglich eine Sozialversicherungsnummer vor.

Der Ausländer möchte die entfallenen Beiträge zur Krankenversicherung zurückzahlen und möglichst sofort einer Kasse beitreten, um die Unterlagen bei seinem Arbeitgeber vollständig einreichen zu können.

Nun meine Fragen zum Thema:

  1. An wen soll er sich zunächst wenden?
  2. Wie kann er sich bei einer neuen Kasse anmelden?
  3. Was soll er dem Arbeitgeber mitteilen?
  4. Braucht der Arbeitgeber nur die Sozialversicherungsnummer oder kommt es möglicherweise zu Schwierigkeiten, wenn keine Gesundheitskarte und kein Name der Krankenkasse vorliegt?

vielen Dank im Voraus für jede hilfreiche Antwort und beste Grüße

...zur Frage

Betriebshaftpflicht für Wellnessmasseure für Kleinstgewerbetreibende?

Hallo!

Ich befinde mich in der Ausbildung zur Entspannungstrainerin mit Wellnessmassagen und Entspannungstechniken (z.B. Progressive Muskelentspannung).

Da brauche ich ja eine Betriebshaftpflichtversicherung auch wenn ich nur nebenberuflich das ganze ausführe, oder?

Wenn ja, welche könnt Ihr mir denn da empfehlen? Und sind die alle so teuer oder gibt es da auch Vergünstigungen für Kleinstgewerbetreibende (Jahresumsatz UNTER € 6.000,-)

Könnt Ihr mir das weiterhelfen?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Heirat und Krankenversicherung

Erhält eine Frau aus dem Ausland (EU) sofort die Leistungen der deutschen Krankenversicherung falls man heiratet und sich familienversichert.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?