Mann ist Demenz kann die Forderung nicht zahlen was passiert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Dein Ehemann an Demenz leidet, ist das eine sehr schwierige Situation für Dich. Hier im Internet wirst Du keine adäquate Hilfe finden, da Du Deine Fragen auch nicht entsprechend ausdrücken kannst.

Es gibt aber viele Hilfen in dieser Situation.

Mir fallen da als erstes die Betreuungsstellen der Landkreise/Städte ein oder die sozialpsychiatrischen Dienste. Alles Gute. 

Frag ansonsten nochmal nach und teile mit, wo Du wohnst und worum es genau geht (natürlich ohne persönliche Daten). Ein paar hilfreiche Telefonnummern in Deiner Stadt würde ich Dir heraussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre schön gewesen, wenn Du das Feld "Details zur Frage" genutzt hättest, denn so kann man nur raten was Du wissen willst.

Die frage ist, ob der Demenzkranke die Verbindlichkeit eingegangen ist, nach dem er erkrankt war, dann wäre ggf. der ganze Vertrag ungültig, oder ob die Verbindlichkeit älter ist, dann muss das eben aus der Rente erledigt werden. Ggf. würde der Betreuer für ihn sogar eine Vermögensaufstellung (früher eidesstattliche Versicherung) abgeben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir ein Millionär dadurch zum armen Schlucker, daß er an Demenz leidet?

Natürlich nicht. Was uns da als Sachverhaltsfragment präsentiert wird, ist unbeantwortbar.

Abgesehen davon gilt:

Satzzeichen können Leben retten!

"Komm wir essen jetzt Opa"

"Komm wir essen jetzt, Opa"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das selbe, was mit jedem Schuldner passiert, der nicht zahlt. Es wird ein Titel eingeklagt und anschließend alles über 1143€ (=Pfändungsfreibetrag bei P-Konto)gepfändet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigi123
05.09.2017, 00:37

So ein Titel kann aber eventuell auch abgewendet werden, in bestimmten Fällen. Das ist aber schwierig. Und kommt drauf an.

1

Was möchtest Du wissen?