Mann hat Nebengewerbe

1 Antwort

Theoretisch ist das möglich und auch die kostenfreie Familienversicherung könnte greifen. Das Problem kann theoretisch an einem anderen Punkt auftauchen. Denn aufgrund des "Angestelltenverhältnisses" ist durchaus denkbar, dass die GKV den Status Deines Mannes als hauptberuflich selbständig einstuft. Und dann sind fast alle Einnahmen GKV pflichtig. Eine Rücksprache mit der GKV würde ich auf jeden Fall empfehlen, damit ihr keine böse Überraschung erlebt. Das Optimum ist natürlich ein Status Frststellungsverfahren. Dann ist es Rechtssicher.

Ehefrau Nebengewerbe/ Ehemann auf 400€ Basis angestellt und Familienversichert?

Hallo und guten Tag, ich würde gerne mal eine Frage an die Forenmitglieder stellen.

Meine Frau ist Angestellte und besitzt ein Nebengewerbe, daß ich eigentlich betreue. Zurzeit bekomme ich kein Arbeitslosengeld und auch kein Hartz 4! Desweiteren bin ich bei ihr Familienversichert.

Frage:

Was wäre die günstigste Lösung in Betracht auf die Sozialabgaben, wenn sie mich einstellen würde? Könnte man einen 400€-Job daraus machen (sie müßte dann aber 30% Abgaben - oder minus dem Betrag der Familienversicherung "??"- zahlen, was nicht so interessant wäre, denke ich) oder gibt es eine kostengünstigere Möglichkeit mich in das Nebengewerbe einzubeziehen?

Da es eine neue Sparte in dem Nebengewerbe wäre, müßte sie mich so günstig wie möglich einstellen, da wir noch nicht sicher sind, ob die neue Sparte sich bewährt! Welche kostengünstige Möglichkeiten gäbe es in Bezug auf einen ehebezogenen Minijob?

Danke im Voraus!

Grüße Tom

...zur Frage

Putzfrau hat schon 450Euro Job, möchte sie aber auch so anmelden, problemlos möglich?

Hurra, mein Mann hat sein okay gegeben für eine Perle zum Inschußhalten meines Haushalts. Dumm nur, die Putzfrau die ich will, hat schon einen 450 Euro Job. Kann ich sie problemlos auch auf 450 Euro anmelden, oder geht das nicht? Sie hat Bedenken geäußert, weil sie dann ja monatlich auf gut 650 Euro käme aus beiden Jobs. Kann mir das egal sein?

...zur Frage

Minijob+Vermietung.Trotzdem Familienversichert?

Minijob €350 Mieteinnahmen €450. Was, wenn ich die Mieteinnahmen auf meinen Mann laufen lass? Auch wenn das Haus auf mich geschrieben ist. Geht das? Wenn ja ,könnte ich doch in der Familienversicherung meines Mannes bleiben oder nicht ??

...zur Frage

Wie wird die Einkommensgrenze für die Krankenversicherung berechnet wenn man ein Nebengewerbe hat und familienversichert bleiben möchte??

Geht man von dem tatsächlichen Verdienst im Monat aus oder wird der Jahresverdienst laut Einkommensbescheid durch 12 Monate geteilt???

...zur Frage

Minijob plus zusätzliche selbstständige Tätigkeit

Hallo. Ich übe zur Zeit einen Minijob aus (450€) und bin familienversichert. Zahle also gar keine steuern, Versicherung... Nun möchte ich zusätzlich (Yoga-) Unterrichtsstunden geben, Wäre das Nebengewerbe oder selbstständige Tätigkeit? Wie viel Zuverdienst bei dieser Tätigkeit würde sich lohnen, dass möglichst wenig Steuern gezahlt werden müssten und ich weiterhin familien-krankenversichert wäre? Ich hatte mir einen Zuverdienst von ca 200 vorgestellt? Lohnt sich das überhaupt? Danke... :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?