Mann abgetaucht, Haus muss verkauft werden, aber wie, er steht mit im Grundbuch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Hausverkauf ohne Zwangsversteigerung erfolgen soll, dann sollte man sich in diesem Fall erst die entsprechende Rechtsberatung einholen, dann kennt man den Zeitrahmen, der benötigt wird, um ohne den Miteigentümer die Immobile zu verkaufen. Einen Makler zu beauftragen wird in der to do Liste wohl ziemlich weit hinten stehen, zumal ja offenbar acuh noch Kredite bei der Bank bestehen.

Am besten wäre es natürlich, wenn sich der Mann irgendwie kontaktieren ließe. Kann man ihm nicht wenigstens eine E-Mail schicken, wo das Vorhaben drinsteht? Er wird ja wohl auch sein Interesse an einem Anteil des Geldes haben.

Ich bin allein im Grundbuch bei Scheidung muß ich meinen Mann was Zahlen?

Ich habe den Baugrund von meinen eltern bekommen. Darauf haben wir unser Haus gebaut. Mann zahlt auch Kredit zurück und ich auch. Ich stehe allein im Grundbuch muß ich meinen Mann was bezahlen bei Scheidung?

...zur Frage

Wie wird bei Tod des im Grundbuch und Darlehen eingetrager Ehepartner vererbt?

Hallo,

bei uns lief alles ein wenig durcheinander. Mein Freund hat in 2015 ein Grundstück gekauft und ein Haus bauen lassen. Zunächst hatte er beabsichtigt es zu vermieten, entsprechend ist er allein im Grundbuch eingetragen und alleiniger Darlehensnehmer. Wir sind allerdings dann doch selbst Anfang 2016 in das Haus eingezogen. Im Mai 2016 haben wir geheiratet. Wir sind beide berufstätig, sodass wir die Darlehensraten zu gleichen Teilen tragen (Ich habe nachträglich noch die Differenz für die ersten Tilgungen ausgeglichen). Was passiert nun, falls meinem Mann in nächster Zeit (Ich habe was von einer Frist von drei Jahren gelesen.) durch einen Autounfall oder sonst was sterben sollte? Er hat natürlich Geschwister und Eltern. Wäre ich in diesem Fall überhaupt vollständig erbberechtigt oder müsste ich andere Verwandte auszahlen? Und wie können wir das in diesem Fall noch regeln.

Ich würde mich über hilfreiche Infos freuen, gerne auch Links. Vielen Dank bereits im Vorwege fürs Lesen und die aufgebrachte Zeit.

...zur Frage

Frage zu Grundbucheintrag nach Heirat

Wenn der Mann ein Grundstück von den Eltern kriegt und allein im Grundbuch steht, wie sieht es dann aus, wenn das Grundstück zu zweit bebaut wird und das Darlehen beide aufnehmen. Danach wird geheiratet. Sollte das Grundbuch dann mal dahingehend geändert werden oder hat man autom. durch die Mitfinanzierung des Hauses u. die Ehe die Hälfte vom Haus sicher als Ehefrau? Es besteht ein notarieller Vertrag (ledig gemacht) über die Aufteilung des Hauses/Kredit bei Trennung.

...zur Frage

Vorfälligkeitsentschädigung bei Hausverkauf unter Miteigentümern ???

Hallo, mein Lebensgefährte und ich bauten 2008 ein Haus und nahmen hierzu bei Bank A einen Kredit über 230000 Euro auf. Wir sind beide hälftige Kreditnehmer und stehen beide zu 50 % im Grundbuch. Letztes Jahr trennten wir uns und seitdem wohne ich allein in dem Haus und trage auch allein alle diesbezüglichen Kosten. Ich möchte das Haus gern allein behalten. Mein Lebensgefährte steht allerdings noch im Grundbuch und auch im Kreditvertrag. Dies wollen wir nun ändern. Er möchte aus dem Grundbuch raus, ebenso aus dem Kreditvertrag. Wir haben uns überlegt, dass er seine Haushälfte an mich verkauft, ich damit den bestehenden Kreditvertrag bei der Bank A ablöse und bei Bank B (Restdarlehen + Kaufpreis für die Hälfte) neu finanziere. Der Finanzierungszusage von Bank B liegt vor. Danach würde mein Lebensgefährte aus dem Grundbuch gelöscht werden. Meine Frage: Auf welcher Grundlage wird Bank A die Vorfällikeitsentschädigung berechnen? Zählt diese Variante als "normaler" Verkauf mit gesetzlich festgeschriebener VFE oder kann die Bank in diesem Fall (wie bei einer Umschuldung) willkürlich die Höhe der VFE festlegen? Bräuchte diesbezüglich eine zeitnahe und verbindliche Information. Vielen herzlichen Dank - Katrin

...zur Frage

Wer erbt das Haus, wenn bei Zugewinngemeinschaft nur der Mann im Grundbuch steht?

Familie mit Kind. Heirat 1998, Zugewinngemeinschaft. Hauskauf 1999, nur der Mann läßt sich ins Grundbuch eintragen. 2009 Familie und Kind sterben alle gemeinsam. Wer erbt das Haus? Eltern des Mannes, Eltern der Frau, beide Eltern zu gleichen Teilen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?