Manipulation an der Börse.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn es dir auffällt, dann kann es so sein oder auch nicht, dass es Manipulation ist. Nachweisen wirst du es noch müssen. Und das ist der Haken an der ganzen Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht jedem bekannt und es ist in der Tat auch nur sehr selten wirklich von Betrug oder Mistrades etwas festzustellen, wenn man die große Anzahl an Transaktionen weltweit im Verhältnis betrachtet.

Was wird denn wo manipuliert? Und wo ist was auffällig?

Bei Mistrades ist die Handelsaufsicht der jeweiligen Börse zu informieren. Bei Unregelmäßigkeiten eines Market Makers bzw. Betreuers die Börse bzw. die zuständige Aufsichtsbehörde. Bei Straftaten (z.B. Betrug, Insiderhandel, Steuerhinterziehung) will die Polizei eine Anzeige haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Frage an dieser Stelle ebenfalls völlig überflüssig. Und kann dem von Default nur zustimmen!

Wenn dir Manipulation auffällt? Wenn du Dich gelinkt fühlst, dann wende dich in dt. unter anderem an die Börsenaufsicht oder auch BaFin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deshalb handel ich immer ueber ein voll-automatisches System ohne menschliche Intervention (z.B. Xetra). Die Parkettboersen (Market Maker im eigentlichen Sinne) sind mir nicht geheuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?