Man hat gearbeitet, Frau hat Kinder erzogen - Was ist mit der Rente wenn Mann stirbt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie bekommt eine Witwentente! Solange sie nicht wieder heiratet lebenslang einen Prozentsatz seiner bis dato erworbenen gesetzlichen Rente. Bitte auf der Seite der deutschen Rentenversicherung suchen nach der Broschüre Hinterbliebenenschutz. Da sind alle Fragen beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mammi
22.09.2012, 12:26

Habe die Broschüre komplett gelesen. Sehr viele Informationen, danke für den Tipp!

0

Ich habe letztens gelesen, dass (wenn man es abregelt) eine Hinterbliebenenrente ausgezahlt wird (man kann auch eine gewisse Dauer abklären). Am besten informiert man sich hierfür mein seinem Ansprechpartner bei der Versicherung. Er kann dann vielleicht sogar noch genaue Zahlen nennen, dass man sich ein Bild davon machen kann, wie hoch die Beiträge in diesem Fall ausfallen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinterbliebenrente ist das Stichwort , große und kleine Witwenrente - das ist alles klar gesetzlich geregelt.

Wenn der Ehemann von der DRV Rente bekommen hat und nun verstorben ist, kann die Witwe einen Antrag auf Hinterbliebenenrente stellen.

http://www.finanztip.de/recht/sozialrecht/rententipps/witwen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?