Maklerrechnung für Verkauf von Grundbesitz nach 18 Monaten rechtlich gültig?

3 Antworten

Die Leistungen sind nicht verjährt, somit ist das förmlich richtig. Verjährung nach §§ 199 + 195 BGB. Nach Deinen Angaben begann die Verjährung mit Ablauf des Jahres 2012 und endet mit Ablauf des Jahres 2015.

Für die anderen Punkte ist Euer Vertrag entscheidend.

Sowohl die Rechnung auf Maklerlohn (Courtage) als auch die andere Rechnung unterliegen der regelmäßigen Verjährungsfrist von 3 Jahren im Sinne von § 195 BGB.

Gilt das auch für Maklergebühren bzw. Ausbesserungsarbeiten?

Nein, hier gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von 3 Jahren.

G imager761

Was möchtest Du wissen?