Maklerkosten/Vorfälligkeitsentschädigung von der Steuer absetzen?

2 Antworten

Wenn jeweils nur 20.000 verbleiben, dürften eh keine Erbschaftsteuern anfallen, der Freibetrag liegt in jeder Steuerklasse bei mindestens 20.000.

Ansonsten wären natürlich die unmittelbar mit der Erbschaft zusammenhängenden Aufwände anziehbar.

ich bräuchte mal eine Info.

Ich bräuchte für eine Beantwortung leider mehr als eine Info;-) So leicht geht es nämlich nicht.

Mutter noch einige Monate gelebt hat. Kurze Zeit später ist sie ausgezogen

Diese Worte werfen doch einige Fragen auf:

  1. Wer ist dort ausgezogen? Die Mutter oder die Schwester?

  2. Wenn die Mutter dort gelebt hat, wie kann sie dann nach Ihrem Tod dort noch ausziehen?

  3. Wer hat dort nach dem Tod der Mutter gelebt bis zum Hausverkauf?

Vorfälligkeitsentschädigung

Hier stellt sich die grundsätzliche Frage nach der Rechtmäßigkeit der Vorfälligkeitsentschädigung und ihrer Berechnung. Beides wäre zu überprüfen. Überprüfe anhand dieser Quelle bitte diese Fragestellung: http://www.test.de/suche/?q=Vorf%C3%A4lligkeitsentsch%C3%A4digung Vielleicht bleibt ja noch mehr übrig als t€20/Erbe.

von der Steuer abzusetzen?

Könntest Du Dir vorstellen, dass es mehr als eine Steuerart gibt? Wenn Du die Einkommensteuer meinst, dann müßtest Du auch Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung (Anlage V) gehabt haben, um dort etwas (z. B. Zinsen) abzusetzen. Aber vermutlich war das Haus nicht vermietet oder?

Können Renovierungskosten in der neuen Wohnung von der Steuer abgesetzt werden?

Kann man renovierungskosten im Kontext eines Umzugs von der Steuer absetzen, wenn der Umzug beruflich ist. Das man andere Kosten rund um den Umzug absetzen kann ist mir bekannt aber hier bin ich mir nicht ganz sicher, also vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Wo setze ich die Umzugskosten ab, wenn ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin?

Ich bin 2010 von Österreich nach Deutschland gezogen weil mein Lebensgefährte und ich beide hier arbeit gefunden haben. Meine frage ist ob ich die Kosten für den Umzug und die Maklerkosten nun in Österreich bei der Steuer einreichen muß, oder in Deutschland? Der Umzug war halt mitten im Jahr, und habe in Östereich zu beginn des Jahres ja gearbeitet. Lieben Dank für die Hilfe im Vorraus!

...zur Frage

Kann man Zahnersatz als besondere Belastungen von der Steuer absetzen?

Mir steht ein sehr teurer Zahnersatz von über 2000 Euro ins Haus. Von der Krankenkasse bekomm ich leider keine Unterstützung. Kann ich die Kosten als Sonderausgaben bzw besondere Belastungen von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Wie hoch sollte die Bearbeitungsgebühr bei Abschluss eines Mietvertrages sein?

Hallo! Da ich mich für eine wunderschöne Mietwohnung interessiere, habe ich einen Bewerbungsbogen für diese bekommen. Soweit ist alles gut. Jedoch steht etwas weiter unten kleingedruckt, dass dafür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 275,-€ inkl. MwSt bei Unterzeichnung des Mietvertrags fällig ist. Ich bin sehr entsetzt über die Höhe der Gebühr und vorallem weil ich vorher noch nie etwas von einer Bearbeitungsgebühr für den "Makler" gehört habe. Können die wirklich so eine hohe Summe von mir verlangen? Und wenn ich gegen angehe, habe ich dann überhaupt noch eine Chance darauf diese Wohnung zu bekommen? Danke im Voraus für hilfreiche Antworten :-)

...zur Frage

Aktien 2007 erworben, Firma ging in Insolvenz in 2009, durch ein angestrengtes Verfahren wurde den Aktionären in 2016 eine Entschädigung zugesprochen und ausg!?

Ich hab Aktien in 2007 erworben (US Firma), Diese Firma ging in Insolvenz in 2009, durch ein angestrenges Verfahren wurde den Aktionären in 2016 eine Entschädigung zugesprochen und ausgezahlt , meine Frage nun wie wird so etwas besteuert, ist es steuerfrei weil vor 2009 erworbene Aktien ? Oder wird es anders besteuert?

...zur Frage

Wird bei Trennung das Haus zu gleichen Teilen aufgeteilt oder nach dem,was jeder finanziell reingesteckt hat und hat unsere Tochter auch einen Anspruch?

Mein Mann und ich haben bereits vor der Hochzeit ein Haus gebaut. Ich habe mehr gezahlt als er. Im Grundbuch stehen wir zu gleichen Teilen. Wir bewohnen das Haus mit unserer gemeinsamen Tochter, die schon vor dem Hausbau geboren wurde. Nun lassen wir uns scheiden und verkaufen deswegen das Haus. Stehen mir jetzt nur 50 % des Verkaufserlöses zu oder mehr, da ich ja auch mehr reingesteckt habe? Steht unserer Tochter etwas von dem Verkaufserlös zu?

Ich kann auch nachweisen, dass ich mehr Geld in das Haus gesteckt habe als mein Mann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?