Mahnungsbescheide

6 Antworten

es sollten schon Mahnungen angekommen sein, nicht nur die achte. Das gilt es zu klären. Eine kam ja wohl an. Und wie sieht es mit den Forderungen aus? Gerechtfertigt?

Diese Sachlage ist wirklich erklärungsbedürftig !

Wie kann es sein, dass die 8 Mahnungen dich nicht erreichten, das Inkassobüro mit der Zustellung offensichtlich keine Schwierigkeiten hatte ? K.

Weißt Du denn wenigstens worum es geht?

Sind die Forderungen berechtigt, oder handelt es sich wieder um diese Betrügerbriefe, die ja immer wieder auf Dumme treffen, die zahlen und gar nicht wissen wofür?

Elitepartner - Brief vom Inkasso-Unternehmen - Frage & Hilfe erbeten

Hallo zusammen,

das Thema Elitepartner wurde hier schon mehrfach diskutiert, aber hier mein spezieller Fall:

Nach einem 6-monatigem Schnupperangebot wurde meine Mitgliedschaft bei EP jetzt um ganze 12 Monate verlängert. Trotz meiner schriftlichen Kündigung in Briefform (welche leider 4 Wochen vorher erfolgte - laut EP muss dies aber 6 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft erfolgen) habe ich daraufhin Zahlungserinnerungen und Mahnungen per Mail erhalten und jetzt einen Brief von einem Inkasso-Unternehmen.

  • Macht es Sinn dennoch dagegen vorzugehen oder ist die Sache ausweglos, da ich einfach den Termin verpennt habe?
  • Falls ja, wie soll ich hier vorgehen. Habe immer wieder von der Verbraucherzentrale gelesen, aber keine genauen Infos dazu erhalten.
  • Sollte man auf das Schreiben des Inkasso-Unternehmens reagieren oder nicht?

Besten Dank für Eure Hilfe!

...zur Frage

Inkasso

Hallo, habe nach der 2. Mahnung ( 1. ist nicht angekommen) eine Forderung an Douglas überwiesen. Leider hab ich online den Verwendungszweck vergessen anzugeben. Daraufhin kam das Geld zurück, was ich erst nach 1 Woche merkte als ein Schreiben vom Inkasso kam. Die wollen nun statt 66,00 schlappe 113,-- Euro. auf die Frage bei Douglas, warum sie die Zahlung nicht mit meinem Namen zuordnen konnten oder mich kurz kontaktiert haben, antwortete man mir, dass das jetzt nicht mehr zu ändern ist, es wären ja schon 2 Mahnungen gelaufen.

...zur Frage

Bekommt man einen Schufa-Eintrag, wenn man von der GEZ eine Mahnung bekommt?

Wie schnell bekommt man einen Schufa-Eintrag? Reicht es da schon aus, wenn man eine Überweisung an die GEZ vergisst und deshalb eine Mahnung bekommt?

...zur Frage

Mahnung trotz bezahlter Rechnung - ist die Überweisung verloren gegangen?

Ich habe eine Rechnung bezahlt, aber eine Mahnung bekommen. Das Geld ging aber von meinem Konto ab. Wie finde ich jetzt heraus, ob die Überweisung auch richtig angekommen ist? Was kann ich machen?

...zur Frage

Eplus-Panne aus 2011 - Wer zahlt Adress-Ermittlung

Vor wenigen Tagen ging es durch die Presse: eplus hat in 2010 und 2011 vergessen die Portierung-Gebühren in Rechnung zu stellen. Nun treibt EPS das über ein Inkasso-Unternehmen ein.

Meine Frage: Was ist bei Umzug??

EPS hat die Portierung nicht berechnet, der Vertrag wurde ordnungsgemäß beendet. Verjährt dürfte die Forderung aus 2010 nicht sein. Aber: An der Alt-Adresse wohnt wer anderes...Nachsendeantrag ist längst ausgelaufen. Das alte Giro-Konto besteht weiterhin, die Einzugsermächtigung auch. Darf EPS bzw. das Inkasso-U die Kosten für die Adressermittlung einfach abrechnen? Soll ich mir in vorauseilendem Gehorsam an EPS wenden?

...zur Frage

Ist eine Zahlungserinnerung bereits eine Mahnung?

Wollte mal kurz wissen, ob eine Zahlungserinnerung bereits als Mahnung gilt (und somit schon dort evtl. Mahngebühren angesetzt werden können) oder ist das quasi der Vorphase der Mahnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?