Mahnbescheid zu einer Rechnung erhalten, ist diese überhaupt fällig wenn Mangel nicht behoben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt zwei Fälle zu betrachten:

  • Du hast ein Festpreisprojekt mit Zahlungsfortschritt nach Baufortschritt. Bei einem Meilenstein ist ein Mangel aufgetreten.

  • Du hast eine Dienstleistung an eine Baufirma vergeben und das Ergebnis der Arbeiten weist einen Mangel auf.

In beiden Fällen muss der Mangel schriftlich dokumentiert und dem Auftragnehmer angezeigt werden. Es wird für die Nachbesserung eine angemessene Frist gesetzt. Erfolgt keine Reaktion oder wird der Vorgang abgewiesen, kann man eine Minderung veranschlagen, die der Behebung des Mangels durch Dritte entspricht... ggf. zzgl. eigener Aufwände.

Im ersten Fall handelt es sich um eine Teilzahlung und die Zahlung hängt an der Erbringung der bis dahin vereinbarten Leistungen. Sofern es sich um einen schwerwiegenden Mangel handelt, kannst Du nicht nur die der Behebung des Mangels entsprechende, sondern die gesamte Meilensteinzahlung zurückhalten, bis der Meilenstein erreicht ist.

Im zweiten Fall kann nur max. der dem Mangel entsprechende Anteil der Gesamtrechnung, d.h. max. der Betrag, der für die Behebung durch Dritte erforderlich wäre, zurückgehalten werden.

Dem Mahnbescheid kannst Du mit oder ohne Angaben von Gründen widersprechen. Damit muss das Unternehmen vor Gericht gehen, um den ausstehenden Betrag einzuklagen, oder es gibt auf und verhandelt lieber mit Dir über eine Lösung.

Bei einem Mangel sollte man nur etwa den Betrag zurückhalten, der benötigt wird um in ungünstigsten Fall die Mängel durch einen Dritten beseitigen zu lassen. Wenn man mehr zurückbehalten hat oder noch gar nichts gezahlt hast, ist der Mahnbescheid rechtens und es ist anzuraten zumindest bis auf den Sicherheitsbehalt unverzüglich zu bezahlen.

handgeschriebene Rechnung und Garantie

Hallo an alle,

ich bedanke mich vorab bei allen, die sich Zeit zum Lesen meiner Frage genommen haben.

ich habe im Mai 2008 4 Infrarot-Seifenspender von einem deutschen Hersteller über einen Ebay-Händler erworben. Die Waren waren neu und auch eine Handgeschriebene Rechnung war dabei. Auf der Rechnung stehen den Namen , die Adresse und die Steuernummer des Händlers. MwSt wurde auch auf der Rechnug gezeigt. Leider es hat sich mit der Zeit herausgestellt, dass diese Seifenspender für feucte Räume nicht konzipert wurden, sie verrosteten sich im inneren und funktionieren nicht verlässig. Sie wurden ein mal ausgetauscht aber die neuen verrosten sich auch. Daraufhin habe ich alle 4 zu Hersteller und wollte die Ersttattung des Kaufpreises. Sie wollten daraufhin eine echte Rechnung. Ich habe gefragt wie eine echte Rechnung überhaupt aussieht. Die Antwort lautet : von einem Händler.

Ich habe mich an Händler angewendet und ihn darum gebeten mir eine Recnhung zu erstellen.

Händlerantwort:

Unsere Ware hat eine Gewährleistung von 2 Jahren in dieser Zeit sind Mängel abgedeckt die das Produkt zum Erwerbszeitpunkt hatte.Nachträglich auftrettende Mängel fallen nicht darunter, dieses wird auch der Punkt sein warum Wenko eine Garantieleistung ablehnt.

Der Händler bietet mir Rabt beim Erwerb desselben Produkts an.

Ich wurde auf fehlende Garantie gar nicht aufmrksam gemacht

...zur Frage

Darf ich die Handwerkerrechnung kürzen?

Sachverhalt: Badrenovierung. Baumaßnahme wurde erst eine Woche später begonnen als vereinbart (1 Woche Urlaub umsonst). Die frisch verputzte Wand musste nochmal aufgehauen werden, da der Monteur etwas vergessen hatte an der zugeputzen Stromabzweigdose für den Badheizkörper zu schalten. Der Spiegelschrank wurde falsch aufgegangen, so dass neue zusätzliche Löcher in die neu gelegten Fliesen gebohrt wurden.

Die Duschabtrennung wurde falsch montiert, so dass die Seitenwände nicht mehr passten und neu bestellt werden mussten. Wartezeit wieder 5 Wochen. Badaccessoirs (Handtuchhalter, WC Bürste, usw) wurden nicht rechtzeitig bestellt. Wartezeit 4 Wochen. Toilette wurde falsch montiert. Das ist Gott sei Dank rechtzeitig aufgefallen, bevor sie wieder von der Wand abgefallen ist.

Dazu noch Kleingkeiten, z. B. das Waschbecken wurde erst nach ca. 4 Wochen - nach mehrmaliger Aufforderung - mit Silikon verklebt. Dauer der Renovierungsarbeiten wurden vom Handwerker auf 10-14 Tage angegeben mit der Zusicherung, dass nach 14 Tagen alles fertig ist. Nach ca. 3-4 Wochen war das Bad wieder benutzbar, jedoch nur provisorisch. Nach ca. 5 Monaten war das Bad soweit fertig gestellt. Die letzte Silikonfuge wurde dann nach 11 Monaten fertiggestellt.

Die Abschlusszahlung haben wir bis zu diesem Zeitpunkt einbehalten und noch nicht bezahlt. Ich möchte die Gesamtrechnung gerne aufgrund dieser Tatsachen kürzen.

Ist dies möglich? Wenn ja, um wieviel Prozent?

Würde mich über eine aussagekräftige Antwort freuen.

...zur Frage

Steht ihm Leistungsausgleich zu nach Scheidung?

Hallo,

ich habe ein verzwicktes Problem.

Frau A und Herr B haben unehelich Haus gebaut. Frau A hatte den Grundbesitz und dieser ist auch nur auf sie eingetragen. Herr B hat bei der Baufirma mit unterschrieben und sich auch an den Baukosten zur Hälfte beteiligt. Es wurde auch viel Arbeitsleistung erbracht. Die Kreditsumme wurde auf 2 Kreditverträge geteilt so dass jeder anfing einen Kredit abbezahlte. Nach Fertigstellung wurde geheiratet ohne irgendwelche Verträge. Es zählt also die Zugewinngemeinschaft. Nach nur 1,5 Jahren Ehe hat sich das Paar getrennt. Herr B ist sofort ausgezogen und hat Frau A seinen Kredit überschrieben inkl. dem Geld das bereits eingezahlt war. Er fordert allerdings eine Summe X für die erbrachte Arbeitsleistung sowie für das aufgebrachte Kapital das zum Hausbau benutzt wurde. Es wurde nichts schriftlich festgehalten und somit ist es schwierig zu sagen welche Summe hier fällig wird. Frau A kann es sich gar nicht leisten überhaupt etwas zu zahlen. Herr B hat bereits eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen und angedroht zu streiten.

Hat Frau A was zu befürchten? Das Haus hat ja weil es vor Ehe gebaut wurde, nicht viel mit der Scheidung zu tun. Als Zugewinn zählen lediglich z.b. der Gartenzaun der nach Eheschließung gemacht wurde.

Danke schon mal für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?