Mängel an Bau, Handwerker hat Betrieb mittlerweile aufgegeben, was passiert mit meinem Ansprüchen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es das Unternehmen nciht mehr gibt, wird es sehr schwierig. Schließlich , selbst wenn es ein Einzelunternehmer war, der ggf. noch weiter haftet, wenn er Konkurs ist, hat er nichts mehr.

Was ist mit dem Einbehalt nach VOB? Oder wurde der durch eine Bankbürgschaft abgedeckt und ausgezahlt? Oder war es nur eine Reparaturarbeit udn kein Neubau.

Dann wäre es auf jeden Fall "Essig."

Meines Erachtens muss ein Einzelunternehmer weiter haften. Das gilt so wie ich weiß auch für eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, weil sich die einzelnen Gesellschafter, wenn sie auch nur ausscheiden, eine gewissen Zeit lang weiterhaften. Problematisch wirds nur bei einer Kapitalgesellschaft oder GmbH. Wenn die nicht mehr besteht, wirds schwierig oder unmöglich, an die Gesellschafter heranzu kommen.

Was möchtest Du wissen?