Macht es Sinn eine Wohnung von einer älteren Bekannten für 20000,- Euro zu kaufen, jedoch inkl. lebenslangem Wohnrecht & dazu 300,- monatlich für die Bekannte?

4 Antworten

Wenn die Bekannte 95 Jahre alt ist und Du um die 40, warum nicht.

Wenn die Bekannte 40 ist udn Du über 70, dann haben im besten Fall Deine Erben etwas davon.

Anders ausgedrückt, aus den Informationen Deines Sachverhalts, kann man keinen Rat ableiten.

Was ist die Wohnung wert?

Wie Alt ist Deine Bekannte?

Wozu möchtest Du eine Wohnung kaufen, die Du frühestens in X Jahren selbst nutzen, oder vermieten kannst?

sie ist 77 Jahre alt. später würde ich die Wohnung dann vermieten. Die Wohnung hat einen Wert von ca. 100000,- Euro

1

Klar macht es sinn.

Schau mal was eine Sofortrente in Höhe der 300 Euro und einer für die Wohnung angemessenen Miete kostet. Lebt Sie lang zahlt die Versicherung eben die Miete, lebt Sie kürzer dann ist die Wohnung frei.
Es kommt drauf an wie alt man schon ist. Bei nen 99jährigen ist es  viel Billiger als bei ner 30jährigen

1+1 = 2 hilft dir als Muster für das "Rechnen"

Ich glaube, da kam wohl etwas falsch rüber:

Ich bezahle diese 300,- Euro an die Bekannte und dazu wohnt sie lebenslang mietfrei in der Wohnung, sie übernimmt nur die gesamten Nebenkosten.

0
@fesary

Auch das kann man "rechnen"

Trägt alle Nebenkosten kann: Sauber zum Bodenessen bis Messiwohnung schei in Treppenhaus alles bedeuten.

300 + Miete die man bekommen kann mal "bis Lebensende". Versicherungen nennen das Sofortrente und versichern das lange Leben.

0

Lebenslanges (unentgeltliches) Wohnrecht für eine 80 qm große WE zugunsten einer 77 jährigen gesunden Frau zuzüglich lebenslange Rente von mtl. 250,-- €

Erste überschlägige Bewertung:

Mietwert angenommen 8,---/qm = 7.680,-- pa, Rente = 3.000,-- pa. Zins 5,5 %, Faktor 7,478 = Wert 79.900 + sofort 20.000 fällig =

99.900,-- Euo.

Erlischt das Wohhnrecht, wenn die Berechtigte - gleich aus welchem Grund - den Mittelpunkt ihrer Lebensverhätnisse nicht nur vorübergehend nicht mehr in der Wohnung hat, z.B. bei Umzug oder Umsiedlung in ein Senioren- und/oder Pflegeheim?

Ist daran gedacht, einen Rangvorbehalt in Höhe einer bestimmten Summe im Grundbuch zu plazieren? Andernfalls müßte die Wohnberechtigte Grundpfandrechtsdarlehen jeweils den Vorrang einräumen. Nur selten  begnügen sich die Gläubiger mit einer Rangstelle hinter dem Wohnrecht.

Lass dich vom Notar/Steuerfachmann  ausführl. beraten.

warum wird ein Mietwert berücksichtigt (liegt hier übrigens bei 5,25Euro/qm)? Ich zahle nur die 20000,- sofort und dann 250,- Euro solange sie lebt und in der Wohnung ist, somit ist doch mein Kaufpreis viel niedriger.

0
@fesary

Korrektur:

Miete von 5,25/qm/mtl., Lebenserwartung 11,38 J., Faktor 8,524 = 68.532 + 20 000 = 88.532,--.

Der Wertermittlung (= Kaufpreis) ist u.a. der fiktive Mietwert zugrunde zulegen.

1

Was möchtest Du wissen?