Macht eine Zahnzusatzversicherung auch für Prothesenträger Sinn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider hält nichts ewig, auch nicht die dritten Zähne und dann wird es teuer. Man sollte allerdings sehr sorgsam die Versicherungsbedinungen daraufhin überprüfen,welche Art von Behandlung übernommen wird. Wenn nämlich gerade Ersatz von Zahnprothesen ausgenommen ist, dann würde man sich ob der vergeblich aufgewandten Kosten vor Wut in den Südpol beißen. Das wiederum wäre nicht geeignet, die Lebensdauer der Beißerchen zu verlängern.

Hallo,

das kommt auf die genauen Bedingungen an. Da die fehlenden Zähne durch die Prothese als ersetzt gelten, kann man auch abschließen, wenn die Zahl der fehlenden Zähne ein Ko-Kriterium sind.

Viel Glück

Barmer

Eine Kündigung ist bei den meisten drei Monate zum Jahresende möglich. Das ist immer unabhängig vom Nutzen den Du Dir davon versprochen hast. Folgende Tarife zahlen für vorhandene Prothesen, die beim Abschluss der Versicherung, in Ordnung waren. Achtung nicht vollständig aber gut. Barmenia ZG+, R+V Z1, axa dentpremium. Die CSS-Versicherung versichert herausnehmbare Prothesen übrigens nicht, weil die als Zahnlücke gewertet werden und ausgeschlossen sind. Die Arag ist sehr teuer und deshalb auch raus. Hoffe ein wenig konkret geholfen zu haben.

Was möchtest Du wissen?