Macht der Vergleich von Euro und DM noch Sinn?

1 Antwort

absolut nein. wenn wir von einer normalen Preissteigerung von 2 % pro Jahr ausgehen, wären heute in DM schon mal 15 % höher, als 2002.

ausserdem macht die ganze Umrechnerei keinen Sinn, weil ja auch die Einnahmen in Euro kommen.

Wenn ich 1.500 Euro einnehme ist es nciht sinvoll die auf 2.934,- DM umzurechnen udn dann alle Preise von 29 Ct. für einen Joghurt, bis zu 7.500,- für einen Dacia wieder auf DM hochzurechnen.

doppelte Arbeit. einziger Vorteil, es hält das Gehirn jung.

Honorartarife zur Altersvorsorge sinnvoll? Meinung zu Rebalancing?!

Hallo, ich beschäftige mich altuell mit den Vorteilen von Honorartarifen in der Altersvorsorge. Definitiv ist es so, dass die meisten Honorartarife besser und kostengünstiger sind als Provisionstarife. Da ich jetzt um die 30 Provisionsangebote zur Fondsgebundenen RV vorliegen habe und im Vergleich dazu die Nettotarife bin ich beeindruckt welch riesigen Unterschied die Kosten ausmachen. Nun gilt es noch den passenden Tarif zu finden. Diese stehen zur Auswahl:

[...] Werbung vom Support entfernt

Meine Tendenz geht in Richtung Alte Leipziger. Meine Frage zielt jetzt zum Thema Rebalancing ab. Wie oft sollte ein Fondsrebalancing statt finden? Macht so etwas langfristig überhaupt Sinn und wird dadurch wirklich ein Mehrwert erzielt?

Innerhalb einer Versicherung geschieht das ja dann automatisch. Macht es evt auch Sinn für mein eigenes Depot? Wie oft sollte man ein Rebalancing durchführen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?