Macbook von Bekanntem zerbrochen, Haftpflichtschaden?

3 Antworten

Mal sehen, ob die Versicherungsspezies etwas anderes sagen, aber für mich ist das ein normaler Haftpflichtschaden.

Aber wenn das MacBook 4 Jahre alt ist, dann kann es sein, dass man für weniger als 500,- ein Gebrauchtgerät kaufen könnte.

Also eventuell Kürzung bei der Leistung.

Melde der Haftpflichtversicherung den Schaden und Du erfährst was Sache ist.

Alle Antworten, die wir Dir geben können sind Vermutungen, die Dich nicht weiterbringen.

Da die Versicherung mit Sicherheit nach dem Kaufbeleg fragen wird, der ja auf Deinen Namen ausgestellt wurde, würde ich - um Missverständnisse zu vermeiden - an Deiner Stelle angeben, dass er nicht mehr vorhanden ist.

Alles Weitere erledigt dann der Sachverständige der Haftpflichtversicherung.

Normaler Haftpflichtschaden problematisch dürfte der Nachweis des Verkaufs sein, falls keine Belege da sind. Aber vielleicht wurde der Verkauf ja als Einnahme bei der Steuer angegeben. Dann gibt es ja einen Nachweis.

Was möchtest Du wissen?