LV - Beiträge nicht mehr bezahlen - Auswirkung?

5 Antworten

Wenn es eine Risikolebensversicherung sein sollte, müßte man die kündigen, aber das kann ich mir bei den geringen beiträgen kaum vorstellen.

Bei einer kapitalbildenden Versicherung würde ich mir sehr gut überlegen, was man tun sollte.

  1. Kündigung (Geld auszahlen lassen, kann Verluste bedeuten)

  2. Beitragsfrei stellen lassen. als die Summe vermindert sich dadurch, aber das Geld bleibt stehen. und verzinst sich bis zum Ende. Vorteil man kann es wieder aufleben lassen, wenn man möchte.

Die letzten Jahre eignen sich hervorragend zum nichts mehr einzahlen. Je näher an der Auszahlung, um so schwerer tut sich das eingezahlte Geld, auch nur die Kosten reinzuwirtschaften.

Also normalerweise geringere Einbußen, als du erwarten würdest.

Das kommt darauf an, was erheblich ist.

Natürlich werden sich Versicherungssumme und Ablaufleistung eheblich reduzieren. Aber gemessen am bisherigen Wert wird die Entwicklung positiv sein,

Man kann sich das unverbindlichn ausrechnen lassen.

Aber noch schlechter steht man sich, wenn man sie kündigt.

Viel Glück

Barmer

30 Jähriger ist noch über seinen Vater versichert????

Ist es richtig, daß mein Bekannter seinen 30 jährigen Sohn nicht bei seiner Krankenversicherung abmelden kann, er hat solch einen Bescheid bekommen von seiner Krankenkasse. Er hat seit Jahren keinen Kontakt zu Ihm. Der Sohn hat sein Studium abgebrochen, lebt in einer anderen Stadt und arbeitet dort(eventuell auf 400,- Euro Basis). Wobei dies nicht sicher ist, da er ja seine Miete bezahlen muß und auch leben muß.Was kann der Vater tuen um die 560,- Euro für seinen Sohn nicht mehr bezahlen zu müssen.Er ist inzwischen in Rente und benötigt dieses Geld für sich selbst.

...zur Frage

Eigenkapital sparen oder Finanzierung abschließen

Wir wollen ein Haus kaufen von meinen Eltern. Bekommen das ganze für 150.000 , man muss noch einiges reinstecken so das man am ende bei ca. 210.000 -220.000ist.

Meine Eltern sagen Zeitpunkt ist nicht entscheiden , also ob heute oder in 2 Jahren.

Würdet Ihr eher dazu raten jetzt schon die Finanzierung zu machen da momentan so ein guter Zins ist? oder noch 2 Jahre warten und Eigenkapital sparen?

Wir haben momentan ca. 25.000 Euro Eigenkapital , aber da ist das meiste in Bausparverträgen. In 2 Jahren hätten wir ca. nochmal 25.000 Euro Bargeld mehr ! Aber evtl. halt den höheren Zins. Wir würden Fassade sanieren und Fenster , da bekommen wir von KFW ein Zins über 50.000 Euro für 1,5% ( bei 30 Jahren )

Was würdet Ihr empfehlen ?

würdet Ihr noch sparen auf die Gefahr der Zins steigt ? höherer zins ist dann trotz mehr erspartem vllt . auf die jahre trotzdem teurer ?

oder würdet ihr noch sparen damit man 25000 mehr EK hat ?

wir können / wollen monatlich so 1000 Euro abzahlen .

Haben ein Einkommen von 3300 Netto zusammen .

...zur Frage

Auszahlung einer abgetretenen LV, Steuerpflichtig für den Berechtigten?

Hallo, ich bekomme diesen Sommer die LV (Abschluss vor 2002) meines Exmannes ausbezahlt. Bei der Scheidung wurde eine Abtretung der LV Bestandteil des Eheauseinandersetzungsvertrages. Zu dem Zeitpunkt hatte er nicht genug Geld um mich auszubezahlen. Damit er das Haus nicht verkaufen musste, haben wir uns geeinigt, dass ich eine hälfte des mir zustehenden Geldes sofort bekomme und die andere Hälfte nach 6 Jahren. Abgesichtert durch die LV. Habe nun das Schreiben der Versicherung erhaltenn, dass die Summe bald zur Auszahlung kommt und sie dies auch dem Finanzamt mitteilen. Frage: ist diese Summe jetzt für mich Steuerpflichtig? vg Heike

...zur Frage

Haus in Erbengemeinschaft 2005 geerbt - Geschwister ausbezahlt - Spekulationssteuer bei Verkauf?

Meine 3 Geschwister und ich haben von meiner Mutter ein Haus 2008 geerbt. Ich habe meine Geschwister ausbezahlt und bin dann selbst eingezogen. Wir ziehen nun beruflich bedingt um. Wenn ich das Haus nun verkaufe, muss ich dann spekulationssteuer für den Gewinn (das Haus ist derzeit 50.000 Euro mehr Wert, als vor 8 Jahren) bezahlen?

...zur Frage

Welche Folgen hat es, wenn ich meine Lebensversicherung, die 2016 fällig ist, heute still-lege?

Habe jährliche Zahlung gewählt. Letzte Zahlung wäre im Dezember 2015. Fällig ist die LV im Dezember 2016. Ist es ein Nachteil die jetzt still zu legen? Oder würdet ihr mir raten die letzte Rate über 4.000€ zu bezahlen?

...zur Frage

Mit 35 Jahren eine kapitalbildende LV anlegen oder anders sparen?

Hat man eigentlich mehr davon mit 35 Jahren eine Lebensversicherung abzuschließen und so Geld fürs Alter anzusparen, oder wäre es auch sinnvoll die monatlichen rd. € 150 auf ein Tagesgeldkonto einzuzahlen mit guten Zinsen und sich somit die horrenden Gebühren der Versicherungen zu sparen? Oder erhält man bei einer Lebensversicherung mehr Gewinne aus Zinsen? Wo hat man den größten Spareffekt? Ich denke da auch noch an die Versteuerung, wenn man die Versicherung mal ausbezahlt bekommt. Lohnt sich so was denn noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?