LV - Beiträge nicht mehr bezahlen - Auswirkung?

4 Antworten

Wenn es eine Risikolebensversicherung sein sollte, müßte man die kündigen, aber das kann ich mir bei den geringen beiträgen kaum vorstellen.

Bei einer kapitalbildenden Versicherung würde ich mir sehr gut überlegen, was man tun sollte.

  1. Kündigung (Geld auszahlen lassen, kann Verluste bedeuten)

  2. Beitragsfrei stellen lassen. als die Summe vermindert sich dadurch, aber das Geld bleibt stehen. und verzinst sich bis zum Ende. Vorteil man kann es wieder aufleben lassen, wenn man möchte.

Die letzten Jahre eignen sich hervorragend zum nichts mehr einzahlen. Je näher an der Auszahlung, um so schwerer tut sich das eingezahlte Geld, auch nur die Kosten reinzuwirtschaften.

Also normalerweise geringere Einbußen, als du erwarten würdest.

Das kommt darauf an, was erheblich ist.

Natürlich werden sich Versicherungssumme und Ablaufleistung eheblich reduzieren. Aber gemessen am bisherigen Wert wird die Entwicklung positiv sein,

Man kann sich das unverbindlichn ausrechnen lassen.

Aber noch schlechter steht man sich, wenn man sie kündigt.

Viel Glück

Barmer

Was möchtest Du wissen?