Lohnt sich Riester auch noch für ältere Arbeitnehmer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Riester ab 50 nur per Sparplan auf der Bank. Rentenversicherung lohnt da nicht mehr, da du nicht genug ansparzeit hast. Denn du hast zwei entscheidendde Faktoren, die dur Erfüllen kannst. Der eine ist Zeit und der andere Geld. Wenn du genug Geld hast, kannst du spät mit sparen anfangen und trotzdem genug Zinsen erwitschaften. Wenn du wenig Geld hast, brauchst du Zeit. Eiigentlich wäre das optimum, wenn du mkit der Geburt anfangen würdest, jeden monat 100,-€ für die Rente zu sparen. Das Ergebnis wäre eine Rente die einer Politkerpension praktisch nicht nachstehen würde.

Es lohnt sich ein Riester-Banksparplan (kein Kursrisiko!). Dieser Vertragstyp ist bei Finanztest im Heft 11/2008 getestet worden. Online-Abruf im Internet bei test.de.

Riester lohnt sich immer. Entweder du bekommst Zulagen und ja nach Ergebnis der Günstigerprüfung auch noch Steuern zurück. Wenn du noch bis 65 sparen willst, würde ich dir einen Fondssparplan der DWS empfehlen. Lass dich nicht von Finanztest und Co. verrückt machen. Die Fondssparpläne die dort kritisiert werden, haben überhaupt nichts mit dem Fondssparplan der DWS-RiesterRente Premium zu tun. Das ist ein völlig andere Anlagemodelle. Es wäre sogar gut jetzt einzusteigen, da im Moment die Kurse von fast allen Investmentfonds noch ziemlich unten sind.

Was möchtest Du wissen?