Lohnt sich ein Kredit bei einer Bank, der Disposchulden ablöst?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige allgemeine Überlegungen: Ein Dispokredit ist mit wesentlich höheren Zinssätzen (sagen wir: 14 - 18 % p.a.) verbunden und sehr teuer gegenüber einem Umschuldungskredit mit regelmäßigen Rückzahlungsraten und einem Zins von ca. 7 - 9 % p.a. Dieser günstigere Kredit ist mit gleichhohen, hoffentlich gut tragbaren Raten je nach Betrag in 2 - 4 Jahren rückzahlbar, regelmäßige Zahlungsweise vorausgesetzt. Letzteres liegt an Deiner eigenen Hartnäckigkeit zur Vertragstreue.

Die beim Dispo eingesparten Zinsen stecken zugunsten der Tilgung in der planmäßigen Kreditbedienung des Umschuldungskredites. Wenn dabei noch etwas angespart werden kann, dann beugst Du neuer Verschuldung und erneuter Dispoinanspruchnahme vor.

Es gibt dafür zwei Möglichkeiten: man schließt ein gewöhnliches Darlehen als Ratenkredit ab, der über z.B. 10 Jahre getilgt wird und auch Sondertilgungsoptionen beinhaltet, oder man schließt einen Rahmenkredit ab, der im Prinzip auf Abruf Beträge auf einem Kreditrahmen zu einem günstigeren Zins bereitstellt.

Der Ratenkredit ist der Weg zur finalen Ablösung der Schulden.

Der Rahmenkredit hat auch Ratenzahlungen, kann jedoch durch Hin- und Herüberweisen quasi wieder in Anspruch genommen werden. Er verlockt also etwas zur weiteren Nutzung, wenn auch günstiger als ein Dispo-Kredit.

Momentan wäre ein Ratenkredit mit variablen Zinskonditionen wahrscheinlich der beste Weg, da die Zinsen hierfür noch recht niedrig liegen und da dieser in einen gewöhnlichen Ratenkredit mit fixen Zinsen zu einem späteren Zeitpunkt überführt werden kann, wenn die Zinsen ansteigen.

Aber ganz klar lohnt sich das.

Wie meine Vorredner schon schrieben, liegen die Zinsen für einen Dispo (Überziehungskredit)deutlich über den Zinsen von einem "einfachem" Ratenkredit.

ab 3,99% - das stimmt schon, jedoch nicht wirklich für jeden erhältlich - schau hier Werbung durch Support gelöscht in die Spalte VKR - da ist ein Zinssatz veröffentlicht, welchen 2/3 der Kreditinteressenten bekommen.

Es ist schon fast wie eine Umschuldung - ein deutlich teuerer Dispokredit wird von einem Ratenkredit abgelöst.

Was möchtest Du wissen?