Lohnt sich ein auto von ein Netto von 330 Euro zu finanzieren

4 Antworten

An deiner Stelle würde ich nicht so knapp kalkulieren. Klar kannst du für 1500 eine alte Möhre kaufen und Glück haben, dass sie nicht so reparaturanfällig ist, aber wenn dann doch mal was anfällt, wird es teuer, auch wenn du es selber machst bzw. es versuchst. Ich weiß, wovon ich rede, ich habe mir mal für 700 € einen ollen Renault Rapid gekauft und habe einen Roadtrip gemacht und zack, nach 2 Wochen brauchte ich eine neue Wasserpumpe, da waren 200 € weg. Dann 2 Wochen später neue Zündkerzen. Dann kam ich nach hause und stellte fest,dass der Vergaser kurz vorm abkratzen ist.... Da wird es mit 300 € monatlich eng.

Wovon willst Du denn den allgemeinen Lebensunterhalt bezahlen? 330 Euro sind weniger als ein H4-Empfänger bekommt und bei dem wird die Wohnung noch extra bezahlt. Wie haben wir denn das mit den 30 Euro zu verstehen? Lebst Du in Nepal??? Schlag Dir diese Flausen aus dem Kopf.

komm mal wieder runter ich wohne bei meinen eltern !!!

2
@muco68000

Für 1.500 Euro bekommst Du den letzen Schrott. Reparaturen sind da alltag. Da nützt es Dir nichts, wenn Du bei den Eltern wohnst. @Privatier59 spricht aus Lebenserfahrung und Du bist noch ziemlich grün hinter den Ohren. Du solltest Ratschläge von älteren ernst nehmen, sonst sitzt du ziemlich bald in der Schei²e.

2
@althaus

das kann ich ja verstehen aber theoretisch wenn man glück hat kann man noch bis zu 2000 Euro einen auto finden die 1 Jahr ohne Reperatur auskommen kann

(mein vater sein Escort war seit 3 Jahren in kein Werkstatt bis auf Öl wechsel und reifen hat er selber)

1
@muco68000
die 1 Jahr ohne Reperatur

Um Dir nur mal ein Beispiel zu geben: Ich habe jüngst für eine ganz normale Jahresinspektion 500 Euro ausgegeben. Es war NICHTS kaputt und daher auch nichts zu reparieren. Von Versicherung, Steuer und Kraftstoff brauchen wir garnicht zu reden. Als Fahranfänger fängst Du im übrigen mit der schlechtesten Einstufung bei der Haftpflicht an.

0

Ein Schlauch kostet keine 5 Euro. Damit kann er dann bei Nachbars Auto Tanken gehen, wenn der Sprit alle ist.

0

Du kannst bei einem Auto mit dem Kilometer-Satz rechnen, der liegt bei Neu-Wagen meist in der Region zwischen 60 und 80 Cent / Kilometer.

Wenn Du richtig sparsam bist und Glück hast mit Reparaturen, rechne mit 40 Ct/km.

Wenn Du also 10.000 km pro Jahr fährst, kostet Dich das Auto 4.000 Euro im Jahr.

Wenn das Geld alle ist, kann er es ja stehen lassen und mit dem Fahrrad fahren.

0

Kann man mit einem Fahrsicherheitstraining während der KFZ-Versicherung Rabatt bekommen?

Hallo,

ich fahre seit einigen Tagen seit meinem 18.Geburtstag alleine Auto (hatte vorher BF17 gemacht 1 Jahr zuvor und fahre bislang auch nur mit dem meiner Eltern) und wollte mir demnächst ein eigenes Auto zulegen. Mit der Versicherung wollten wir es so machen, dass mein Vater das neue Auto als Zweitwagen anmeldet und mich als jüngsten Fahrer nennt.

Jetzt habe ich gelesen, dass man Rabatt beim Abschließen einer Versicherung bekommt, wenn man am Fahrsicherheitstraining teilnimmt. Zum Geburtstag habe ich ein Gutschein von meinem Onkel für ein solches Training bekommen, aber zeitlich können wir das erst im August/September absolvieren. Da ich aber sofort ein Auto kaufen möchte, wollt ich zum einen mal fragen, ob die Ersparnisse bei der Versicherung durch das Teilnehmen am Fahrsicherheitstraining sich überhaupt lohnen (ich gehe jetzt mal so grob von 800€ jährlich aus) bzw. zum anderen mich mal erkundigen, ob man die Teilnahme am Fahrsicherheitstraining der Versicherung irgendwie "nachreichen" kann oder so (beim monatlichen Abbuchen desVersicherungsbetrages), sodass man ab da den Rabatt bekommen kann ..

Danke im voraus für jegliche Antworten !

...zur Frage

Welche Versicherung greift wenn man eine Probefahrt macht?

Wenn ich ein Auto kaufen will und davor eine Probefahrt mache, würde dann meine Versicherung oder die des Autohauses greifen wenn ich einen Unfall bauen würde?

...zur Frage

Firmenwagen für Sohn im Familienbetrieb sinnvoll?

Ich bin bei meinen Eltern angestellt. Ich möchte ein Auto haben, dass ich beruflich und privat nutzen kann. Ich hatte gedacht, dass es sinnvoll ist, dass meine Eltern einen Firmenwagen kaufen, damit wir die Umsatzsteuer zurückkriegen und die Firma steuern sparen kann. Meine Eltern würden die Kosten des Autos (abzgl. der Einsparungen) von meinem Gehalt abziehen .

Da ich einen Jahreswagen kaufen würde und das Auto überwiegend Privat nutze, kommt bei mir nur die 1% Regelung in Frage. Aber das würde ja bedeuten, dass ich nach 8,3 Jahren (8,3 * 12 * 1% = 100%) den vollständigen Bruttolistenpreis abbezahlt hätte und dann wird noch weiter bezahle. Stimmt meine Rechnung so? Denn dann verstehe ich nicht, wieso es überhaupt Firmenwagen gibt, denn dann ist es doch eigenlich so, dass jeder der einen Firmenwagen über 8,3 Jahre nutzt, sich von diesen Steuern schon längst ein Auto zum Neupreis incl. MwSt. hätte kaufen können oder?

Selbst wenn meine Eltern sagen, die Kosten für den Firmenwagen trägt nur die Firma und von meinem Gehalt wird nichts abgezogen, hätte ich ja nach 8,3 Jahren trotzdem den Neuwagen abbezahlt. Selbst hier wäre es doch dann - unabhängig vom Auto - immer sinnvoller das Auto selber privat zu kaufen - oder habe ich einen Denkfehler?

...zur Frage

Insolvenz beendet - KFZ - Brief

Hallo, da ich selbst nicht weiter weiß, möchte ich fragen; Im Jahr 2005 mußte ich Regel-Insolvenz anmelden. Diese endete nun am 21.10.2012. Im Jahre 2005, hat der Insolvenzverwalter mir das Auto belassen, damit ich zum Arbeitsplatz kommen kann. Dieses Fahrzeug war in der Insolvenz-Masse und ich wollte die restlichen Raten weiter zahlen. Es waren noch € 1500 zu zahlen. Dann bekam ich aber von der Bank die Nachricht, das man hier keine Zahlungen mehr empfangen kann, durch Insolvenz. Der Brief liegt nun noch bei der Bank. Diesen brauche ich aber um einen Eintrag vorzunehmen. Geht das nun, oder muss ich mit Konsequenzen rechnen? Ich bedanke mich schon einmal für die Hilfe. Grüße Kann ich nun den Brief anfordern,

...zur Frage

Ab wann lohnt es sich, ein Dieselfahrzeug zu kaufen?

Ich habe einen günstigen Gebrauchtwagen entdeckt. Allerdings ein Diesel und das Auto würde nicht besonders viel gefahren werden. Ich habe mal gehört, dass man bei einem Diesel mehr Steuern zahlt. Ab welcher gefahrenen Kilometerzahl würde sich der Kauf eines Diesels lohnen?

...zur Frage

Auto Verkauft - kein Geld

Hallo, ich habe mein Auto an einem Freund verkauft. Es kostete 1500€. 1000€ bekam ich sofort, und die restlichen 500€ wollte er mir am 1.1. zahlen. Jetzt ist der 18.01. und er reagiert auf keine anrufe oder mails. Seine Freundin will sich raushalten. Was kann ich nun tun? Er meldete das Auto an und behielt den Fahrzeugbrief. Auf gut deutsch, das Auto ist weg und ich hab kein Geld dafür. Wäre für Hilfe echt dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?