Lohnt es sich wegen 30€ Betrug zur Polizei zu gehen? Bezahlt habe ich per Familie und Freunde?

3 Antworten

Sobald der Strafantrag gestellt wird, muss die Polizei ermitteln. Die Sache wird aber nicht über das Ermittlungsverfahren hinaus gehen, weil - wie schon angedeutet wurde - der Betrag zu gering wäre, um den ganzen Apparat der Justiz anzuschmeißen. Also ja, zeig doch ruhig an, das hat aber mehr symbolischen Wert, als justiziellen.

Dein Geld bringt dir das nicht wieder. Aber damit wäre deine eigne Dummheit zumindest aktenkundig. Ich würde da grundsätzlich zu einer Strafanzeige raten, sofern es sich definitiv um Betrug handelt. Schon, damit die Statik stimmt.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyjurist - Grundwissen, garniert mit Recherche

wissen sie was die polizei machen wird oder was das bringt?

0
@lvphilipp361

Die Polizei nimmt deine Aussage auf und leitet die Unterlagen an die Staatsanwalt weiter. Die stellt dann das Verfahren vermutlich in ein paar Monaten wieder ein. Aber damit ist der Vorfall zumindest aktenkundig. Irgendwann werden die meisten Verbrecher erwischt, irgendwann macht jeder Fehler. Und dann ist deine Anzeige durchaus hilfreich, um die Täter zu verurteilen. Hier und heute bringt dir selbst die Anzeige allerdings erst mal nichts.

0

bei mir war der wert 380 Euronen... wurde Anzeige aufgenommen... aber von der Staatsanwaltschaft... wegen geringfügigkeit und weil der Angezeigte bisher weisse Weste hatte...eingestellt... trotzdem hat der Angezeigte sich das gemerkt... also unterm Strich doch ein Erfolg für mich...

Was möchtest Du wissen?