Lohnt es sich in jedem Fall in eine Gewerkschaft einzutreten?

3 Antworten

Im Betrieb gibt es den Betriebsrat, die Gewerkschaften sind überbetrieblich.

Der Vorteil dort organisiert zu sein ist, das man beistreitigkeiten vor dem Arbeitsgericht vertreten wird, im Streikfall streikgeld bekommt udn mit einem haufen Infomaterial zugemüllt wird, für das man als Altpapier ggf. ein paar Cent bekommt.

Ich würde das machen, denn bei einem Streik bekommst Du Steikgeld, Du hast Rechtsbeistand im Steit mit dem ARbeitgeber, Du kannst an Fortbildungen der Gewerkschaft teilnehmen usw. Und es kostet Dich nur 1% des Bruttolohnes!

Ich rate zu einer Mitgliedschaft in der Gewerkschaft. Da bekommst du zwar nicht mehr Lohn, könntest dich aber sicher besser gegen eine Kündigung wehren. Da hat man/frau doch einen mächtigen Fürstreiter für seine Arbeitnehmerinteressen. Das ist eine ganz wichtige Errungenschaft zum Wohl der Arbeiterschaft, die man durch seinen Beitritt stärken sollte.

Was möchtest Du wissen?