Lohnt es sich für junge Leute eine Zusatzversicherung für Zahnersatz abzuschließen?

2 Antworten

Wenn erst mal was ist, gibts Probleme da noch reinzukommen, oder erhebliche Zuschläge. Deshalb macht es Sinn so eine Versicherung abzuschließen wenn noch alles in Ordnung ist.

es kommt darauf an, schließlich handelt es sich um eine Versicherung, sprich für einen Teil der Versicherten wird es sich lohnen und für den anderen nicht, das Problem ist nur man weiß nicht zu welchen Teil man gehört. Hier einen Link zur Entscheidungshilfe Werbung durch Support gelöscht

Zwillingsgeburt bei verbeamteter Lehrerin mit teilberentetem Mann

Wir wissen seit 4 Tagen, dass wir im Februar Zwillinge bekommen und fragen uns gerade neben der Freude, wie wir das alles schaffen sollen. Wir wohnen in Rheinland-Pfalz, mein Partner arbeitet aber im Saarland. Ich bin privat versichert und mein Partner ist teilberentet, weil er MS hat. Er bekommt mtl. 350 Euro Rente und hat etwas 1250 Euro Brutto (950 Netto) und ist gesetzlich versichert. Ich bin privat versichert und verdiene Rund 3000 Brutto (2400 Netto) bei einer Teilzeitstelle A13, davon gehen noch 300 Euro KV ab.

1) Was gibt es für finanzielle Hilfen für uns bei Zwillingen? Gibt es eine Haushaltshilfe für Zwillinge? Wie lange? Mein Partner hat ja MS. Gibt es besondere Zuschüsse?

2) Wie sollten wir die Zwillinge Krankenversichern? Ist es privat langfristig sinnvoll?

3) Wer zahlt die KV für mich in der Elternzeit? Ist sie dann genauso hoch wie sonst (300 Euro?)

4) Wie ist das mit der Rente? Wird sie in der Elternzeit meines Perter weitergezahlt? Wie ist das, wenn er 2 Monate Elterngeld bekommt?

5) Lohnt sich eine Heirat finanziell bei dem extrem unterschiedlichen Einkommen (emotional sicher ;-))? Ehegattensplitting III/V?

Ich danke schon einmal! Viele Grüße!

...zur Frage

Private Zusatzversicherung für Zahnersatz von Debeka empfehlenswert?

Meine Freundin (42 Jahre) hat mir heute vorgeschwärmt von ihrer neuen privaten Zusatzversicherung für Zahnersatz von der Debeka. Sie ist gesetzlich versichert und bezahlt nur 14,29 Euro pro Monat und bekommt nach 8 monatiger Wartezeit immer 50 % von der Rechnung des Zahnarztes für Zahnersatz. Ist das wirklich ein gutes Angebot? Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Lohnt sich die private Krankenversicherung für angehende Referendarin (Lehramt)?

Meine Schwester will ab Herbst auf Lehramt studieren und ihr wurde nun von mehreren Seiten gesagt, sie würde als Lehramtsanwärterin besser bei wegkommen, wenn sie sich privat versichert. Ich habe aber schon häufiger gehört, dass man bei der privaten Versicherung auch schnell in eine Kostenfalle tappen kann, kenne mich damit allerdings nicht aus, weil ich selbst gesetzlich versichert bin... Was ist denn als Anwärter nun günstiger? PKV oder die gesetzliche Krankenkasse? Und kann man als Referendar zwischen beiden auch wechseln?

...zur Frage

Kann man heute eine Zahnzusatzversicherung abschließen und morgen Zahnersatz bekommen?

Wenn man eine Zahnzusatzversicherung abschließt, dann bekommt man doch anteilig die Kosten für den Zahnersatz gezahlt, oder? Ist es theoretisch heute eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen und mich morgen schon um den Zahnersatz zu kümmern? Oder wird die Versicherung dann nicht zahlen? Gibt's irgendwelche Fristen?

...zur Frage

Welche Versicherung bietet Zusatzabsicherung für stationäre oder ambulante Kur für Beamte ?

Ich bin als Beamter über Beihilfe und DKV-Zusatzversicherung für ambulante und stationäre Leistungen voll abgesichert. Für eine von der Beihilfe anerkannte Rehabilitationsmaßnahme hat die DKV jedoch Leistungen verweigert. Zusatzangebote der DKV überzeugen nicht, weil sie für Versicherte ausgelegt sind, die zu 100 % bei der DKV privat versichert sind, also nicht für Beihilfeberechtigte. Gibt es andere Versicherungen, die eine (isolierte) Zusatzversicherung für Kuren (Unterbringung, Verpflegung, Pflegesatz, Arzthonorare, Anwendungen) anbieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?