Lohnt es sich ein Handy zu finanzieren oder sollte man es in ganzer Summe bezahlen?

8 Antworten

Vor dem Handy würde ich mir an Deiner Stelle mal einen Taschenrechner kaufen. Dann schaust Du ins Internet -z.B. bei idealo- was der Klimperkasten denn so kosten soll und dann rechnest Du Dir aus, wie viele Raten Du beim Anbieter für das Handy zahlen mußt. Es sollte mich wundern, wenn der Anbieter billiger wäre. Und falls doch, dann hat der Anbieter den Rest der Kosten im Tarif untergebracht.

Ich habe mich im letzten Jahr genau darüber extrem gewundert:

  1. Vertrag (wegen Internet-Flat) geändert, passendes Handy wollte ich kaufen
  2. Das (nach Recherche geeignete) Smartphone sollte beim günstigsten Anbieter 239€ kosten
  3. Der Provider bot mir ebendieses für 5€/Monat X 24 Monate an
2

Also ich kann kein Patentrezept verraten, sondern nur sagen, was ich für mich im Laufe der Zeit ergeben hat.

Vor einigen zig Jahren bis vor etwa 7 Jahren(?), habe ich es so gemacht: Vertrag abschließen udn Mobiltel mitnehmen.

Dann habe ich mal genau gerechnet. Seitdem kaufe ich so ein Teil, wenn ich wirklich ein neues brauche(oder will). Und daneben habe ich einen "netto-netto-tarif" ohne firlefanz.

Ich kann nur sagen, für mich hat es sich gelohnt. Aber ich brauche auch nciht alle 24 Monate das neuste Smartphone

ich brauche auch nciht alle 24 Monate das neuste Smartphone

......... und das ist der Knackpunkt bei den jungen Leuten, es muss immer auf dem neusten Stand sein !

K.

0
@Gaenseliesel

Ich bin immer auf dem neuesten Stand (von vor 12 Monaten), denn als das 5s herauskam, ekam ich mein 5er für einen Preis der sehr günstig war.

und ich hätte schon gern, ein 5s in gold, aber ich kann mich gut zurückhalten, denn wenn erst die Leute für ein 6er 2 Tage vor den Applestores übernachten, brauche ich nur noch 2 Monate warten und ich bekommen mein 5s wieder recht billig.

0
@wfwbinder

und ich bin schon froh mit meinem mittlerweile 2 Jahre altem HTC umgehen zu können, nutze längst nicht alle Funktionen. Ich nutze es weiter bis das Akku stirbt, der Nachteil beim HTC, weil nicht auswechselbar ! K.

0
@Gaenseliesel

Seit ich 2008 von einem Mandanten ein iPhone geschenkt bekam, nehme ich keine anderen mehr. Ist einfach einfach, weil ich über die Funktionen nicht nachdenken muss.

Aber die Akkulaufzeit ist leider nicht sehr lang.

0
@Gaenseliesel
der Nachteil beim HTC, weil nicht auswechselbar !

Doch geht schon, nur muss das Telefon dann ganz auseinander gebaut werden und das ist aufwendig und teuer. Dann stellt sich die Frage nach der Wirtschaftlichkeit.

0

Ich habe meins über den Provider für ca. den halben Preis bekommen. Dabei hätte ich es lieber direkt gekauft.

Was möchtest Du wissen?