Lohnt es sich aufgrund der Entwicklung vom engl. Pfund in England zu shoppen?

1 Antwort

1.000 Pfund kosten heute nur 1.108 Euro.

Ein Einkaufsbummel in London lohnt sich immer, aber ich bin da parteiisch, denn ich bewege mcih in London wie in Hamburg, oder Berlin und lieber als in München, oder Köln.

London lohnt sich immer. wer im Moment die Möglichkeiten hat sollte den Kurs ausnutzen und mal ein Wochenende einlegen. Etwas Theater, Shopping, sightseeing.

Harrods wird nie günstiger. Selbst die Bond Street wird erschwinglich. Oder im Trocadero am Piccadilly circus einkaufen.

Ich hatte bis Nov.15 einen Wohnsitz in Deutschland, bin Engländerin und war immer da steuerpflichtig. Frage nun wegen Mieteinkünften?

Ich hatte bis November 2015 einen Wohnsitz in Deutschland. Ich bin Engländerin und hatte meinen Hauptwohnsitz immer in England, war da steuerpflichtig, wohnte c. halb dort, halb in Deutschland. Seit August 2015 vermiete ich meine berliner Wohnung, im November habe ich mich in Deutschland abgemeldet und frage nun, wann und wie ich in Deutschland steuerpflichtig bin. Ich bitte um Antworten, die die Begriffe 'bedingt' und 'unbedingt' näher erklären, da sie mir nicht deutlich sind. Vielen dank im Voraus

...zur Frage

db x trackers und i Shares ETF auf MSCI World- automatisch Währungsrisiko gegeben?

Ich liebäugle mit zwei Varianten von ETFs auf den MSCI World- setze ich mich dann auch automatisch einem Währungsrisiko mit aus?

...zur Frage

Wieviel Bargeld darf man mit ins Flugzeug nehmen?

Werde nächste Woche für ein paar Tage in die USA reisen. Ich habe noch einige Dollar in Bar zuhause. Da der Euro gerade relativ schwach ist, würde ich ungern Euro abheben und in Dollar umtauschen. Deshalb wollte ich hier mal fragen, wieviel Dollar ich eigentlich in Bar mitnehmen kann ohne dass ich irgendetwas anmelden muss oder bezahlen muss? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Ist es vorgeschrieben, dass man Geschäfte in der Landeswährung machen muss?

Viele Souvenir-Läden nehmen nicht nur Euro, sonder auch mal Pfund oder Dollar an um kundenfreundlicher zu sein. Das hat mich zu der Frage gebracht, ob es eigentlich gesetzlich vorgeschrieben ist, dass man Preise in Euro angeben muss? Könnte ein Ladenbesitzer sagen, dass er ab jetzt nur noch Dollar annimmt? Es würde nicht viel Sinn machen, weil die wenigsten Leute hier Dollar in der Tasche haben, aber rein rechtlich wäre es ok?

...zur Frage

Es geht um Dienstleistungen über Internetplattform mit Gebühren - wie stelle ich dem Kunden die Rechnung?

Für Kunden, die ich über eine Internetplattform vermittelt bekomme, führe ich Dienstleistungen aus (v.a. Übersetzungen). Die Plattform erhält für jeden Auftrag eine Vermittlungsgebühr. Wenn ich nun die Rechnung für den Kunden schreibe, welchen Betrag muss ich dann auf die Rechnung setzen, den mit oder ohne Gebühr (der Kunde zahlt ihn schließlich, nur ich erhalte ihn nicht)? Oder muss ich in der EÜR irgendwie als Ausgaben ausweisen? Das ganze wird dadurch verkompliziert, weil die Aufträge in US $ ausgeschrieben und bezahlt werden. Kann ich die Rechnung in $ schreiben? Was mache ich dann mit der Rechnung in der EÜR? Eine Umrechnung beifügen? Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?