Lohnsteuerrechner mit Lohnsteuertabelle auf Tagesbasis online

2 Antworten

An den zwei Antworten zur eigentlichen Fragestellung sieht man das nicht richtig gelesen worden ist den hier wir nach einem Rechner gesucht der zur Berechnung der die Tageslohnsteuertabelle verwendet. Es geht um die Berechnung wenn man ein Arbeitsverhältnis nicht am ersten des Monats beginnt oder es nicht zum ende des Monats endet hier wird die Tageslohnsteuertabelle angewandt. Was in der Summe eine höhere Lohnsteuer als bei einer Berechnung vom vollen Monat bedeutet.

Fragen zu Grenzgänger Österreich Deutschland

Hallo!

Ich finde leider im Internet oder hier keine konkreten Angaben. Zum Sachverhalt: Ich bin Österreicher der in Deutschland wohnt (Lebensmittelpunkt) aber noch in Österreich arbeitet. Die Entfernung ist jeweils unter den 30 km = Grenzgänger.

Meine Fragen: Wenn ich die Bescheinigung des Deutschen Finanzamtes abgegeben habe, was für Kosten kommen dann auf mich zu? Laut Recherche wird die Sozialversicherung weiterhin vom Österreichischen Arbeitgeber über den Lohn geregelt und ich bekomme sozusagen Lohn+Österreichische Lohnsteuer die ich in Deutschland vierteljährlich abführen muss.

Frage 1: Wieviel mehr kostet mich der Spass? (Ist die Lohnsteuer in GER höher oder niedriger/Muss ich noch andere Dinge dort abführen/Kann jemand sagen was er dadurch mehr/weniger bezahlen muss) Frage 2: Muss ich noch zusätzlich sowas wie eine Deutsche Sozialversicherung bezahlen? Wenn ja wie läuft das?

Bitte keine Paragraphen!

Danke und Lg Tom

...zur Frage

Wieso bekomme ich bei der Lohnsteuererklärung so wenig Rückerstattung trotz hoher Werbekosten und ähnlichem?

Hallo zusammen,

ich komme hier nicht weiter weil irgendwas an der Berechnung oder Eintragung nicht passt. Hatte hier schon eine Frage gestartet aber trotz mehrerer Meinungen sind wir nicht auf die Lösung gekommen. Deswegen hier nochmal mit einer übersichtlichen Erklärung. Laut vielen Aussagen (fast alle die ich kenne eigentlich) ist meine Erstattung viel zu niedrig. Zusammengefasst habe ich folgende Eintragungen:

Angaben zu Lohn und Gehalt (Steuerklasse 1, keine Kinder und nicht Kirchensteuerpflichtig):

28210 EUR Brutto im Jahr davon 3290€ einbehaltene Lohnsteuer und 179 EUR Solizuschlag der einbehalten worden ist.

Werbungskosten:

211€ + Pendlerpauschale (20km in 220 Tagen) 1320€

Hier meine Lohnsteuerbescheinigung 2017 (sind nur die Werte wie sie da stehen):

http://planetoli.de/wp-content/uploads/2018/05/doc03433820180515093459.pdf

Unter Bilder der Auszug aus ELSTER was ich zurück bekommen soll

Hier habe ich einen Betrag von ca. 153€. Wie erwähnt ist das alle die ich gefragt habe (auch einige hier) zu wenig. Man kommt hier auf ca. +500€. Woran das liegt weiß ich jetzt nicht, hab alles überprüft und hab keine Ahnung. Für ein Lohnsteuerverein ist es jetzt zu spät die nehmen keinen mehr bei uns in den wenigen Tagen. Vielleicht finde ich ja hier Hilfe.

Unter Bilder habe ich nochmal die Daten wie ich sie eingetragen habe, wenn das was hilft (Anlage Vorsorgeaufwand)

Wie man sehen kann hab ich 1:1 die Daten auf der LSB eingetragen.

Bin für jeden Tipp dankbar, ist meine erste Erklärung und bin absolut neu in dem gebiet. (Danke an alle die versucht haben mir davor schon zu helfen!)

...zur Frage

Hauptjob als Angestellter, 450-Euro-Job und ein Neben-Kleingewerbe, geht das alles?

Hallo Zusammen,

ich habe schon ein wenig gesucht und meine fündig geworden zu sein.

Aber ich geh mal lieber auf Nummer Sicher.

Ich arbeite im Öffentlichen Dienst als Angestellter und habe ein 450€-Job in einer Tankstelle.

Jetzt habe ich ein Gewerbe angemeldet und möchte als Kleinunternehmer (ohne Umsatzsteuer bis 17500€ im Jahr) Hausmeisterservice und Bodenleger-Gewerbe arbeiten.

Arbeitgeber erlaubt es.

Wie muss ich mich bezüglich Steuer verhalten? Mein Kleingewerbe geht in meine persönliche Steuererklärung mit rein und der 450€-Job ist ja außen vor, oder?

Mein Chef im 450€-Job meint, dass ich dann die Lohnsteuer nachzahlen muss oder er mehr...

Ich beabsichtige im Nebengewerbe kein max. 5000 Euro im Jahr, was jetzt extrem hochgegriffen ist.

Vielen Dank für Ihre/Eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

J.Joachim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?