Lohnsteuerklasse 6

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

vorweg: die Steuerklasse bestimmt nur den monatlichen Einbehalt der Einkommenssteuer und NICHT die zu zahlende Steuer. Erst im Folgejahr (2013) wird das Steuerjahr (2012) abgerechnet und die zu zahlende Steuer ermittelt: zu viel einbehaltene Steuer wird zurückerstattet.

ausrechnen kannst Du es Dir mit online-rechnern, ich kann diesen empfehlen: http://www.n-heydorn.de/gehaltsrechner.html

ergänzend: Der Hauptunterschied ist, dass bei ...

  • St.Kl.1 der Freibetrag von 8.004€ und die Werbungskostenpauschale von 1.000€ automatisch berücksichtig wird, weswegen erst ab ca. 900€ brutto monatlich (etwas) Lohnsteuer einbehalten wird.

  • St.Kl.6 keine Freibeträge mehr vorhande sein (sind ja schon mit St.Kl.1 berücksichtigt) und folglich bereits ab dem ersten Euro (etwas) Lohnsteuer einbehalten wird.

TIPP: evtl. könnte man einen Job als MINI-Job laufen lassen, hierfür ist keine Lohnsteuerkarte/klasse erforderlich weil ein Minijob bis 400€ Steuer- und Sozialabgabenfrei ist.

Fazit: Also keine Panik, alles lässt sich per Steuererklärung rückwirkend korrigieren. Ab nächstes Jahr dann die Steuerkarten/klassen besser verteilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rewereski 17.09.2012, 12:31

Danke!

0

Hallo,

das ist alles nur vorläufig, abgerechnet wird nächstes Jahr und da bekommen Studenten in der Regel alles zurück.

Lohnsteuertabellen auch für Klasse 6 gibts im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?