Lohnsteuererklärung unverheiratet, was ist mit dem Kindergeld?

2 Antworten

Für ein Kind haut der Staat jeweils ein (1,0) Kindergeld/Kinderfreibetrag raus. Das ist aufzuteilen auf die Anzahl der berechtigten Eltern.

Also bei dir wie bei jedem anderen: 0,5 KiG/KFB.

das anteilige Kindergeld ist beim Unterhalt bereits berücksichtigt.

Somit:

Beide Elternteile geben jeweils die Hälfte des Kindergeldes an

bytheway:

ich sehe nicht, wo sich dein Fall von anderen unterscheidet ...

Bei Fällen die ich bisher finden konnte geht es um getrennt lebende oder verheiratete oder Eltern die den Kinderfreibetrag übernommen haben oder oder oder. Da ich nicht weiß welche Besonderheiten ne Rolle spielen, frag ich lieber konkret für unseren Fall.

0
@MFer87

Es wurde doch schon erklärt, dass es keine Besonderheiten gibt.

Oder gibt es neben Deiner Freundin und Dir noch einen berechtigten Elternteil?

0

Im Folgejahr nachgezahltes Kindergeld in Steuerklärung angeben?

In der Anlage Kind Zeile 6 steht:' Anspruch auf Kindergeld oder vergleichbare Leistungen für 2016 (Euro)'. Geht es hier um den Anspruch oder um eine tatsächliche Zahlung? Wir haben das komplette Kindergeld für 2016 erst 2017 nachgezahlt bekommen. Wir hatten also Anspruch auf Kindergeld für 2016. Tragen wir die Nachzahlung nun hier ein, obwohl wir sie erst 2017 bekommen haben? Wenn nicht kann ich sie nächstes Jahr ja nicht in diese Zeile eintragen, da dann ja nach dem Kindergeldanspruch für 2017 gefragt wird.

...zur Frage

Mein Mann ist seit 2jahren in der Rente ich habe schon seit 17 jahre die Lohnsteuerklasse 3. Nun muss ich eine Menge zurück zahlen. Kann ich auf die 4er gehen?

...zur Frage

Einkommen von Werkstudenten, Kindergeld, Einkommensteuererklärung?

Hallo, Experten

Meine Tochter ist unter 25 Jahr alt. Sie ist im 2016 ausgezogen. Als Werkstudentin bekam sie Lohn im 2016 (unter 7000Euro). Wir bekommen noch Kindergeld.

In ihrer Lohnbescheinigung ist ab und zu ein bisschen Steuer abgezogen, manchmal nicht, warum ?

Sollte sie selber Einkommensteuererklärung separat abgeben? Kann Sie dann die bezahlte Lohnsteuer zurückbekommen?

oder sollte ihre Einkommen mit Eltern´s Einkommen zusammen rechnen, und zusammen Einkommensteuererklärung zum Finanzamt abgeben?

...zur Frage

Werbungskosten Kindergeld: Pendlerpauschale oder tatsächliche Kosten bei dualem Studium

Werbungskosten Kindergeld: Pendlerpauschale oder tatsächliche Kosten bei dualem Studium

Ich mache momentan ein duales Studium Kann ich bei den Werbungskosten fürs Kindergeld den Weg zur FH mit der Pendlerpauschale angeben, also 0,30 pro Kilometer Hin und zurück (auch wenn ich mit dem Zug fahre) oder muss ich die tatsächlichen Kosten für fahrkarten angeben (bei der Steuererklärung gilt ja die 0,30 und nicht die tatsächlichen Kosten)

DIe Pendlerpauschale ist in diesem Fall natürlich wesentlich höher als die Zugtickets. Und ich würde damit das Kindergeld für ein Jahr rückwirkend bekommen!

Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Wie ist die Auszahlung des Weihnachtsgelds günstiger?

Jedes Jahr ist die Freude auf das Weihnachtsgeld groß. Ich gehöre nämlich noch zu den wenigen, die eins bekommen. Aber wenn man den Lohnzettel in der Hand hat und sieht, was der Staat davon einkassiert, dann ist das immer wieder frustrierend, obwohl man weiß, dass die Hälfte einbehalten wird. Wäre es eigentlich besser, wenn man sich das WG nicht in einer Summe am Jahresende auszahlen lassen würde, sondern monaltich 1/12? Würde man sich da was sparen?

...zur Frage

Zwei Teilzeitjobs? Steuern?

Hallo, ich habe einen kleinen Job mit 10 Std in der Woche. Ich verdiene ca 590€ brutto dabei. Nun bin ich auf der Suche nach einem weiteren Teilzeitjob (30 Std). Ist es richtig dass ich auf den 1. Job keine steuern sondern nur sozialabgaben zu zahlen habe? Wie wirkt sich der 2. Job darauf aus? Kann mir jemand helfen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?