Wird bei Eintritt ins Rentenalter die Lohnsteuer erhöht?

Support

Liebe/r BSchaller,

bitte ergänze deine Frage um einen weiterführenden, ein paar Details beschreibenden Text über die Funktion "Frage bearbeiten".

Im derzeitigen "Zustand" ist die Frage doch extrem ungenau gestellt.

Herzliche Grüße

Kai vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Hallo,

ich weiß zwar auch nicht so genau was gemeint ist aber evtl. ist es die vorausschauende Frage nach der günstigeren Steuerklassenwahl ?

Also..... wird ein Partner Rentner, sollten beide rechtzeitig vorher in die richtige Steuerklasse wechseln. Denn es ist letztlich immer die Steuerklasse für beide Partner maßgebend, die ein Jahr vor Eintritt des Rentenfalles gewählt war.

Da im Normalfall die Rente niedriger als das Erwerbseinkommen ist, sollte der Partner (der künftiger Rentner), die Steuerklasse V wählen. Denn der Partner mit dem höheren Einkommen wird geringer besteuert.

Falls Thema falsch interpretiert oder verfehlt, sorry........ ;-) 


Achtung! 

Das führt aber in der Regel zu einer Steuernachzahlung im 1.Rentenjahr und zu Steuervorauszahlungen in den Folgejahren.

0
@Angelsiep

hm......es fehlen eben weitere Infos für einschlägige Aussagen. 

In meinem/unseren Fall bekamen wir bei Stkl. 3/5  wenn auch gering, immerhin noch eine Rückzahlung ! 

0

Kannst Du bitte mal eine Sachverhaltsschilderung beifügen?

Warum sollte der Rentenzahler beim Rentenempfänger die Lohnsteuer erhöhen?

Die Lohnsteuer zu erhöhen ist eine Entscheidung, die nur im Finanzministerium vorbereitet und von einer Regierung beschlossen werden kann.

Wenn Du aber wissen willst, ob jetzt bei Deiner Frau mehr Lohnsteuer einbehalten wird - eigentlich nein; Du kannst also beruhigt weiter schlafen.

Aber wenn Deine Rentenzahlung ohne Steuerabzug vorgenommen wird, dann kann sich bei der Einkommensteuererklärung durchaus eine Steuernachzahlung ergeben und zusätzlich kann es zur Pflicht werden, Steuervorauszahlungen zu leisten.

Was möchtest Du wissen?