Wird bei Eintritt ins Rentenalter die Lohnsteuer erhöht?

Support

Liebe/r BSchaller,

bitte ergänze deine Frage um einen weiterführenden, ein paar Details beschreibenden Text über die Funktion "Frage bearbeiten".

Im derzeitigen "Zustand" ist die Frage doch extrem ungenau gestellt.

Herzliche Grüße

Kai vom finanzfrage.net-Support

4 Antworten

Hallo,

ich weiß zwar auch nicht so genau was gemeint ist aber evtl. ist es die vorausschauende Frage nach der günstigeren Steuerklassenwahl ?

Also..... wird ein Partner Rentner, sollten beide rechtzeitig vorher in die richtige Steuerklasse wechseln. Denn es ist letztlich immer die Steuerklasse für beide Partner maßgebend, die ein Jahr vor Eintritt des Rentenfalles gewählt war.

Da im Normalfall die Rente niedriger als das Erwerbseinkommen ist, sollte der Partner (der künftiger Rentner), die Steuerklasse V wählen. Denn der Partner mit dem höheren Einkommen wird geringer besteuert.

Falls Thema falsch interpretiert oder verfehlt, sorry........ ;-) 


Achtung! 

Das führt aber in der Regel zu einer Steuernachzahlung im 1.Rentenjahr und zu Steuervorauszahlungen in den Folgejahren.

0
@Angelsiep

hm......es fehlen eben weitere Infos für einschlägige Aussagen. 

In meinem/unseren Fall bekamen wir bei Stkl. 3/5  wenn auch gering, immerhin noch eine Rückzahlung ! 

0

Kannst Du bitte mal eine Sachverhaltsschilderung beifügen?

Warum sollte der Rentenzahler beim Rentenempfänger die Lohnsteuer erhöhen?

Die Lohnsteuer zu erhöhen ist eine Entscheidung, die nur im Finanzministerium vorbereitet und von einer Regierung beschlossen werden kann.

Wenn Du aber wissen willst, ob jetzt bei Deiner Frau mehr Lohnsteuer einbehalten wird - eigentlich nein; Du kannst also beruhigt weiter schlafen.

Aber wenn Deine Rentenzahlung ohne Steuerabzug vorgenommen wird, dann kann sich bei der Einkommensteuererklärung durchaus eine Steuernachzahlung ergeben und zusätzlich kann es zur Pflicht werden, Steuervorauszahlungen zu leisten.

Provisionszahlungen nach dem Ausscheiden

Am 31.10 bin ich aus dem Arbeitsverhältnis Aussendienstmitarbeiter aussgeschieden eintritt Rentenalter. Meine Firma zahlt aus buchhungstechnischen Gründen Provisionen aus Aufträgen 2 Monate rückläufig daher habe ich mit dem letzten Gehalt 31.10 die Provisin für Monat August erhalten. Meine Firma weigert sich die Provisionen für Monat September und Oktober auszuzahlen da mein Arbeitsverhälnis am 31.10. endete obwohl ich Monat September und Oktober voll angestellt war. Habe ich Anspruch auf die Provisionen aus September und Oktober ??.

.

...zur Frage

Kann man sich die gesetzliche Rente vorzeitig auszahlen lassen?

Angenommen, man ist in finanziellen Schwierigkeiten und braucht dringend Geld, will aber keinen Kredit aufnehmen. Kann man sich seine gesetzliche Rente vor Eintritt ins Rentenalter auszahlen lassen?

...zur Frage

Haus mit Nießbrauchrecht der Mutter ist an mich überschrieben worden? Wenn ich das Haus jetzt modernisiere erhöht sich der Pflichtteilanspruch des Bruders?

Meine Mutter hat mir das Haus überschrieben mit Nießbrauch (Erbpacht), damit im Erbfall mein Bruder nur noch den Pflichtteil erhält.

Ich werde jetzt das dazugehörige Grundstück kaufen und würde gerne neue Fenster einbauen lassen damit erhöht sich ja der Wert des Hauses. Erhöht sich damit auch der Pflichtteil meines Bruders ?

...zur Frage

Bekomme Erwerbsminderungsrente. Wie hoch fällt meine Rente im Rentenalter aus?

Habe im Moment ca. 1460 Euro/Monat an volle Erwerbsminderungsrente. Wenn ich die Rente auf Dauer bekomme, wie hoch fällt dann meine Rente im Rentenalter aus? Ist die dann genauso hoch oder gilt dann das was auf dem Renteninformationsblatt steht, was man jährlich bekommt?

...zur Frage

Wenn Arbeitnehmer vor Eintritt ins Rentenalter verstirbt, bekommt Witwe 60% der vollen Altersrente?

Ein Bekannter von mir ist mit 64 jahren, 5 Monate vor seinem Rentenbeginn verstorben. Erhält seine Witwe die 60% der vollen Rente, die ihm mit Renteneintritt zugestanden hätte oder wird da was in Abzug gebracht, weil er ja die vollen Beiträge nicht entrichtet hat. Gerade die letzten Beitragsjahre sind ja meine Wissens entscheidend!

...zur Frage

Rentensplitting unter Ehegatten - Vorteil für geringverdienende Ehefrau und muss Mann zustimmen?

Eine Frau und ihr Ehemann sind beide Angestellte, aber nur mit dem Unterschied, das er vielmehr verdient wie sie und das immer so war. Sie stehen nun beide kurz vor dem Eintritt in das Rentenalter. Welchen Vorteil hätte jetzt das Rentensplitting für die Frau und muss der Mann zustimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?