lohnsteuer erklärung und nachzahlung beim finanzamt

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, weil gemäß § 32b EStG folgende steuerfreie Einkünfte Unter Progressionsvorbehalt stehen:

  • Arbeitslosengeld (ALG I)
  • Sonn-, Feiertags- und Nachtschichtzulagen
  • Kurzarbeitergeld, Winterausfallgeld
  • Insolvenzgeld, Übergangsgeld
  • Leistungen nach dem Altersteilzeitgesetz
  • Elterngeld, Mutterschaftsgeld
  • Krankengeld der Krankenversicherung, Verletztengeld

(siehe dazu: http://www.n-heydorn.de/finanzbegriffe/steuerprogression.html)

KANN es zu einer Steuernachzahlung kommen, wenn im selben (Steuer)Jahr auch steuerpflichtige einkünfte erziehlt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleArrow
29.01.2013, 10:28

So ist es. DH!

steuerpflichtige einkünfte erzielt wurden ....

Die bei diesen Einkünften (vorläufig) berechnete Einkommensteuer (z. B. Lohnsteuer) wird dann durch den Progressionsvorbehalt nachträglich idR mit einem höheren Steuersatz besteuert.

0

Was möchtest Du wissen?