LOHNSTEUER bzgl. Praktikum

1 Antwort

Bei einer Parktkantin viel Lohn steuerabgezogen?

Meist verdienen Praktikanten so schlecht, das keine Steuer anfällt.Hast Du eventuell kein Lohnsteuerkarte abgegeben udn die haben nach Lohnsteuerklasse VI abgerechnet?

Oder meinst Du den Abzug der Sozialversicherungsbeiträge (entschuldige ich will nciht bezweifeln das Du lesen kannst, nur wer mit den Abrechnugnen nicht bewandert ist könnte das evtl. verwechseln).

Spätestens mit der Einkommensteuererklärung bekommst Du die Steuer zurück, aber das mit der Steuerklasse würde ich mal prüfen.

Zählt mein Gehalt vom Pflichtpraktikum zum Einkommen?

Ich bin als Werkstudent angestellt und kann ja bis 8.652€ steuerfrei verdienen, davon kann man noch den Freibetrag von 1.000€ abziehen, also 9.652€. Jedoch werde ich ab Oktober mein Pflichtpraktikum antreten, zählt das Entgelt dann zu meinem Einkommen als Werkstudent dazu und muss auch versteuert werden?

...zur Frage

Wann kann man vom Kaufvertrag (Polstermöbel) zurücktreten bzw. stornieren?

meine Mutter hatte am 10.03.2015 Polstermöbel bestellt. Damals wurde ihr vom verkäufer gesagt, die Möbel werden in 6 Wochen. Nachdem nach 10 Wochen nichts angekommen war, rief meine Tante an, da sagten die ihr, der Verkäufer hat sich geirrt, und es kommt in 10 Wochen. jetzt sind knapp 12 Wochen rum, und als ich zu Hause war, bat mich meine Mutter, nochmal anzurufen, da sich immer noch keiner gemeldet oder Ware geliefert wurde. Mir wurde am Telefon gesagt, die Person konnte den Vorgang leider nicht finden, aber versucht sich drum zu kümmern. kann ich jetzt nach knapp 3 Monaten den Kaufvertrag stornieren, oder muss ich dem Geschäft nochmal schriftlich eine Frist setzen, und kann dann erst stornieren?

vielen Dank.

...zur Frage

Kann ich Übernachtungs- und Verpflegungskosten als Werbungskosten für ein Pflichtpraktikum im Ausland anrechnen lassen?

Hallo,

ich habe vom 15.01. bis zum 15.07.15 ein Pflichtpraktikum auf den Philippinen absolviert. Dieses Praktikum war notwendig um mein Masterstudium abzuschließen. Ich würde gerne die Übernachtungs- und Verpflegungskosten als Werbungskosten absetzten. Jedoch habe ich von einem Bekannten gehört, dass dies nicht möglich ist, da die Pauschalen für Übernachtungs- und Verpflegungskosten nur für inländische Einkünfte angesetzt werden können (siehe unten).

[i]"Eine pauschale für Übernachtungs- und Verpflegungskosten kann nur für inländische Einkünfte angesetzt werden, da die ausländischen Einkünfte hier lediglich dem Progressionsvorbehalt unterliegen. Für 2015 bekommen Sie jedoch eh die komplette Lohnsteuer wieder, die Sie gezahlt haben. Mehr geht nicht. Ein Abzug der Pauschalen für Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Zusammenhang mit ausländischen Einkünften käme dann in Betracht, wenn aufgrund der ausländischen Einkünfte die deutsche Lohnsteuer nicht in voller Höhe erstattet würde. Da in Ihrem Fall auch ohne diese Pauschalen die Steuer in voller Höhe erstattet wird, erübrigt sich ein Ansatz."[/i]

Habe habe im Jahr 2015 nur einen Bruttoverdienst 2.252€ gehabt. Im Jahr 2016 habe ich meinen ersten Job begonnen und würde deshalb gerne Werbungskosten mit in das Jahr 2016 nehmen um eine hohe Erstattung der Einkommenssteuer zu erzielen.

Frage1: Ist diese Auskunft korrekt? Frage2: Wenn ich noch Quittungen der Mietkosten in den Philippinen habe, unter welchen Voraussetzungen kann ich diese als Werbungskosten absetzen?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

MfG Tobias

...zur Frage

(Student) Ferienjob und 400 Euro Job: Was wenn über 9000 Euro im Jahr?

Ich habe mein Abitur gemacht und habe auch schon ein Studiumsplatz für das Wintersemester. Bin also in der Übergangszeit und habe schon einen Zulassungsbescheid. Habe nun für 7 Wochen einen Ferienjob bei Daimler. Seit Januar arbeite ich als Aushilfe und habe bisher immer weniger als 450 Euro im Monat verdient. Also gehöre ich ja zur Stuerklasse 1 (bin in den 7 Wochen vom Minijob abgemeldet)

Nun hab ich im Internet recherchiert, doch war danach nur verwirrter als davor. Ich habe gehört, dass wenn man im Jahr mehr als 9000 Euro verdient, man Lohnsteuer zahlen muss und diese auch nicht mit der Steuererklärung wiederbekommt. Meine Frage ist, ob das durch 400 Euro Jobs bekommene Geld dazu zählt, weil die Jobs ja nicht Sozialversicherungspflichtog sind ? Also falls ich nach den 7 Wochen wieder mit meinem Minijob anfange (wurde für 2 Monate abgemeldet), würde ich locker über 9000 Euro kommen. Und wie siehts mit dem Kindergeld aus ? (bin noch 18 und wohne daheim)

...zur Frage

Krankenhausaufenthalt im Praktikum/Studium

Ich werde demnächst ein Praktikum beginnen und danach mein Studium. Hierzu (auch für das Pflichtpraktikum) kann und werde ich BAföG beantragen. Das ist alles schon mit dem Amt geklärt. Das Problem, dass sich ergibt, ist, dass ich desöfteres bereits im Krankenhaus war, was ich hier jetzt nicht näher erläutern will. Nur für den Fall, dies würde mir während der Praktikumszeit oder im Studium passieren: Würde für den Zeitraum ebenfalls BAföG weiter bezahlt werden? Nach dem Krankenhausaufenthalt würde ich ja direkt weitermachen.

...zur Frage

Musste ich bei meinem Schulpraktikum Sozialversicherungsbeiträge zahlen, falls nicht kann ich diese noch zurückbekommen?

Hallo zusammen, ich habe am 1. August 2015 ein Jahrespraktikum in der Fachoberschule gemacht (3 Tage im Praktikum, 2 Tage in der Schule). Dort habe ich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200€ im Monat bekommen. Von diesen 200€ gingen jedoch rund 60€ an Krankenversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und Pflegeversicherung.

Jetzt habe ich jedoch erfahren, dass ich diese eigentlich, da es ein Pflichtpraktikum von der Schule war, nicht hätte bezahlen müssen. Liege ich da richtig? Und wenn ja, ist es noch möglich, obwohl es schon fast 2 Jahre her ist, davon etwas wiederzubekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?