Lohnen sich Treueprogramme wie die DeutschlandCard eigentlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man so und so sehen. Eigentlich tauschst du deine privaten Infos, wie Kaufverhalten und Adresse, gegen irgendwelche Prämien oder ERmäßigungen. Wenn du regelmäßig diese Karte benutz kannst du in der Tat ziemlich viel Geld sparen. Aber wie gesagt, du musst dir bewusst sein, dass du dafür ein bisschen privatsphere abgibst.

Wenn man ein Typ ist wie ich garantiert nicht, ich vergesse die jeweils vorzulegen, oder bin in einem Laden der eine von meinen nicht anerkennt.

Einen Vorteil hatte ich aber doch davon, nie mehr das Gefühl, dass man nicht an mich denkt. Seit ich die Deutschland Card habe, ist mein Postfach immer voll. Zum Glück aheb ich eine Extra Adresse für diese Dinge.

Barclays Kreditkarte - ist das seriös?

Immer wenn ich am Flughafen bin will mir jemand eine Barecalys Kreditkarte an die Backe quatschen. ich geh eigentlich immer dran vorbei und verbinde damit schon etwas eher unseriöses. Wie sieht es denn wirklich aus? Ist diese Kreditkarte eine gute Sach oder sollte man wirklich besser davon absehen?

...zur Frage

Lohnt es sich momentan wirklich ein Haus zu kaufen?

Überall liest man, dass die Zeiten günstig seien ein Haus zu kaufen momentan. Ist das wirklich der Fall oder kann es sich sogar lohnen auf noch bessere Zeiten zu warten als den jetzigen Zeitpunkt?

...zur Frage

Höhe der Verwaltungskosten einer Lebensversicherung ausschlaggebend für Qualität der Versicherung?

Mir wurde heute eine Lebensversicherung angeboten- grds. möchte ich auch eine abschließen. Der Makler meinte, höhere Verwaltungskosten sprechen eigentlich für die Qualität des Versicherers- kann man das wirklich so bestätigen? Sollte man bei der Auswahl des Anbieters auch auf die Verwaltungskosten achten u. sich diese aufschlüsseln lassen?

...zur Frage

Wie komme ich als Beamter in die GKV?

Guten Tag!

Zurzeit bin ich Beamter im Vorbereitungsdienst und werde demnächst den Probedienst beginnen. Ich bin privat versichert, da ich wegen fehlender/falscher Beratung und Unwissenheit zu Beginn meines Studiums nicht in die GKV gewechselt bin, sondern über die private Versicherung meiner Mutter versichert blieb. Seitdem hat sich keine Möglichkeit ergeben, in die GKV zu wechseln, da ich gleich nach dem Studium den Vorbereitungsdienst aufgenommen habe.

GKV würde sich für mich insofern lohnen, dass mein Arbeitgeber 50% des freiwilligen GKV-Beitrags übernehmen würde. Zwar würde ich am Ende immer noch mehr zahlen als derzeit in der PKV, aber das wäre mir der Wechsel wert (Solidarsystem, Familienversicherung, bürokratiefreie Abrechnung, halbwegs vorhersehbare Kostenentwicklung, keine Abzocke bei Ärzten etc.).

...zur Frage

Beratung zur Baufinanzierung von Interhyp wirklich kostenlos?

Ich habe jetzt schon in mehreren Zeitschriften eine Werbung der Firma Interhyp gesehen. Ich kenne diese Firma nicht, aber sie wirbt damit, eine Beratung zur Baufinanzierung kostenlos anzubieten. Ich bin bei derartgen Angeboten immer skeptisch, schließlich muss jedes Unternehmen irgendwie Geld verdienen. Hat jemand schon einmal Erfahrungen mit dieser Baratung gemacht? Ist sie wirklich kostenlos, oder gibt es wie üblich irgendeinen Haken? Danke

...zur Frage

Wer bezahlt die Brille bei Fielmann, wenn sie zum "Nulltarif" angeboten wird?

Zahlt man bei Fielmann wirklich gar nichts für eine Brille wenn diese zum Nulltarif angeboten werden? Wer bezahlt dann die Brillen (ich bin mir sicher, dass sie Material-. und Personalkosten haben)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?