Löschungsbewilligung selbst formulieren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sparsamkeit ist so lange in Ordnung wie sie nicht in Knausrigkeit übergeht und das scheint mir hier der Fall: Wenn der Notar Zweifel an Deiner selbstgestrickten Löschungsbewilligung hat, wird er entweder die Beglaubigung ablehnen oder aber gebührenpflichtige Änderungen des Textes vornehmen.

widdergila:

Nicht einfacher als das:

"An das Gruhdbuchamt

Muststadt

In der Grundbuchsache von Neustad Band 700 Blatt 800

überreiche ich, der Grundstückseigentümer, die Löschungsbewilligung der Sparkasse Musterstadt vom 16. 10. 2013 und beantrage die Löschung der Grundschuld Abt.III Nr. 1 über 500 000 Euro im Grundbuch.

Musterstadt, den 24. 10.2013

_____________________, Unterschrift" (Es foglt Beglaubigungsvermerk)

Was möchtest Du wissen?