Liquiditätsfalle - Geldnachfrage zinselastisch oder unelastisch?

1 Antwort

Ich bin zwar kein Experte, aber ich verstehe es so:

Bei der Liquiditätsfalle wird das Geld nicht ausgegeben, weil der Zinssatz so extrem niedrig ist. D.h. die Anleger reagieren in vollem Maße auf den Zins, und daher liegt hier eine Zinselastizität vor.

Unelastisch wäre es, wenn immer gleich viel Geld angelegt werden würde, unabhängig vom Zinssatz.

Was möchtest Du wissen?