Leistungen der Krankenkasse - lohnt es sich bei mehreren Mitarbeitern anzufragen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bestimmte Leistungen kannst Du schriftlich beantragen und bei einer Ablehnung Widerspruch einlegen.

Damit kannst Du Dir dann sicher sein, dass nicht nur eine Mitarbeiterin entscheidet, ob - oder ob nicht bewilligt wird.

Es kann durchaus vorkommen dass nicht jeder Mitarbeiter einer Krankenkasse über alle Leistungen zu hundert prozent informiert ist. Das hängt natürlich immer davon ab wo man angerufen hat. Natürlich kannst du es auch bei anderen Mitarbeitern versuchen!

Mit wem hast Du denn dort gesprochen? Wenn es jemand aus der Vertragsabteilung war, wird der mit den Leistungen selbst nicht voll vertraut sein. Umgekehrt gilt, dass ein Mitarbeiter aus der Leistungsabteilung nicht mit Vertragsbelangen vertraut ist.

Du musst Dich einfach nur an den richtigen Bereich wenden. Callcenter schalten die im KV-Bereich sicherlich nicht für Leistungsbelange ein.

Nicht in jeder Zweigstelle der Versicherungen gibt es fähige Mitarbeiter die perfekt darüber Bescheid wissen welche Leistungen möglich sind. Also lohnt sich ein weiterer Anruf sicher, am besten direkt in der Zentrale. Dort sollte man dir weiterhelfen können.

Hallo Musungu, wenn es um eine für Dich wichtige Leistung geht, würde ich Dir vorschlagen, daß Du bei der Krankenkasse schriftlich anfrägst, dann wird die Anfrage beantwortet und wenn Dir die Antwort nicht gefällt, kannst Du sicher auch Widerspruch einlegen. Außerdem würde Dir - bei einer evtl. Ablehnung - der Ablehnungsgrund mitgeteilt.

Hallo, Ich kann dir diese Web- Seite empfehlen um dich zu informieren über den Krankenkassen vergleich Werbung durch Support gelöscht , Ich habe mich hier informiert und bin ganz zufrieden jetzt mit meiner Auswahl der Krankenkasse ,und der Versicherung. Sie bieten die Experten im Bereich -Versicherung und sie haben Exakte Angebote nach ihren Bedürfnissen. Schöne Grüße

Was möchtest Du wissen?