Leistung Folgemonat, Rechnung aktueller Monat

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unabhängig von Soll- oder Istversteuerung entsteht die Umsatzsteuer am Ende des Voranmeldungszeitraums, in dem die erhaltene Anzahlung vereinnahmt wird. Es kommt also darauf an, wann der Kunde zahlt.

Wird allerdings zwischenzeitlich die Leistung erbracht, ist es keine erhaltene Anzahlung mehr, sondern ein Erlös, und es gelten die Regeln der Soll- bzw. Istversteuerung.

In der BWA kommt es darauf an, ob im Gegenzug zur erhaltenen Anzahlung ein halbfertiges Erzeugnis gebucht werden muss und gebucht wird.

Rechnung stellen an Britische Firma als freiberufler - MwSt?

Hallo, ich habe als freiberufler einen Auftrag über englische Personal Firma bekommen (eurobase.com). Ich würde für eine Deutsche Firma in Hamburg vorort arbeiten. Ich habe gefragt, was für eine Rechnung ich an eurobase stellen soll, ob die nach dem deutschen Muster passt. Die haben gemeint ganz normale Rechnung mur ohne MwSt/Vat. Das kommt mir bisschen suspekt und ich will später nicht auf Kosten sitzen bleiben oder ans Finanzamt nachzahlen. Wie sind die Bestimmungen in solchen Fällen?

...zur Frage

ab welchem Geldbetrag muß auf meiner Rechnung die Mehrwertsteuer separat genannt werden?

ab wann muß eine Rechnung den genauen Mwst-Betrag ausweisen, schon bei Kleinstbeträgen?

...zur Frage

wenn ein Beirat eine Feier veranstaltet und Kaffee und Kuchen reicht, darf er dafür eine steuerfreie Aufwandpauschale dafür nehmen?

...zur Frage

Warum passt Kostenvoranschlag mit der Rechnung nicht überein?

Hallo,

Ich habe mir einen Kostenvoranschlag über 190 m2 Rollrasen von einem Gartenbau Unternehmen erstellen lassen.

Unter der genannten Summe stand "alle Beträge verstehen sich incl MwSt".

Jetzt einen Monat später bekam ich die Rechnung die sich auf den genannten Betrag im Kostenvoranschlag belief, allerdings wurden da zusätzlich noch einmal fast 300 Euro MwSt berechnet.

Eigentlich wäre die MwSt in der Rechnung ja praktisch doppelt abgerechnet, oder habe ich da einen Denkfehler?

...zur Frage

Kleinunternehmerstatus ändern bei einer Photovoltaikanlage

Hallo,

ich habe seit ca. 5 Jahren eine kleine Photovoltaikanlage. Seinerzeit habe ich mich gegen die Kleinunternehmerregelung entschieden, hauptsächlich wegen der MwSt, der Anschaffungskosten. Jetzt fallen eigentlich keine Kosten mehr an, so dass ich auch keine gezahlte MwSt. mehr erstattet bekommen werde. Ich kann ab dem nächsten Jahr zum Kleinunternehmerstatus wechseln, bin mir aber unschlüssig ob ich es machen soll. Mein Stromversorger überweist mir monatlich 100,00 Euro zuzüglich MwSt. Die MwSt. führe ich jetzt noch monatlich ans Finazamt ab, das würde ja dann entfallen. Aber da der Stromversorger die MwSt. ja auf der Jahresabrechnung ausweist, werde ich diese ja mit meiner Einkommenssteuererklärung auch wieder abführen müssen. Aber welchen finanziellen Vorteil bringt mir in meinem Fall dann die Kleinunternehmerregeleung?

Gruß Guido

...zur Frage

Wann ist ein Festpreis incl. MWST und wann nicht?

Es war ein Festpreis von 6000,-€ vereinbart und ich bin davon ausgegangen, dass das incl. MWST ist...... Jetzt sollen wir lt. Rechnung noch 1.140,- zusaetzlich "blechen"......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?