Lebensversicherung vor 2 Wochen gekündigt, immer noch keine Rückmeldung oder Auszahlung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das mit dem "Original mitschicken" ist o.k (ich hoffe Du hast Dir eine Kopie gemacht). Bevor eine Versicherung auszahlt, verlangt Sie den Versicherungsschein zurück. Somit hast Du auf alle Fälle ca. 2-3 Wochen Bearbeitungszeit gespart.

Dann bleibt die Frage der Kündigungsfrist. Wie viele Monate vor welchem Termin muss die Kündigung bei der Gesellschaft eingehen.

Bei LV's entspricht dies i.d.R. einen/drei Monat/e. Abhängig von der ratierlichen Zahlungsweise. Zahlst Du jährlich, dann geht eine Kündigung auch nur Jährlich. Ist ja logisch, den Beitrag hast Du ja vorab schon bezahlt. 

Analog gilt für 1/2 J., 1/4 J. bzw. mtl. Zahlungsweise das gleiche. 

Unterstellt, dass Deinen Beitrag mtl. gezahlt und Du Mitte Okt. gekündigt hast,und die Kündigungsfrist mtl. lautet. Dann ist November der Kündigungsmonat. Vor 1.12.16 wirst Du keine Zahlung erhalten. Auch die Bestätigung wird evtl. etwas dauern. 

Eine Anruf bei Deinem Versicherer beantwortet Dir Deine Frage dennoch besser wie das Forum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UI,UI,UI...NIEMALS das Original aus den Händen geben,denn nun KÖNNTE!!! es passieren daß sie dir sagen,,,wir wissen von nichts² Hast du denn wenigstens von dem Schreiben eine Kopie??? Am besten rufst du da an und klärst es am Telefon. Also, für die Zukunft: Schreiben aufsetzen ,KOPIEREN,Original losschicken und abwarten. Dann werden die sich melden weil sie ja unbedingt die Police brauchen.(die hast du natürlich vorher auch kopiert) So kannst du sicher sein, dass alles seinen korrekten Weg geht. Wenn alles gut geht,solltest du in den nächsten 2 Wochen eigendlich bescheidbekommen,denn ich denke mal die reagieren zum Monatsende. Gruß und DAUMENDRÜCK :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaenseliesel 28.11.2012, 22:00

genau das habe ich beim Lesen auch bei mir gedacht...... Original Police aus der Hand geben....... riskant ! K.

0

Eine LV kündigt man nur im Notfall. Lag dies wirklich vor? Ist Dir der Verlust einer Kündigung bekannt? Die Versicherung reibt sich die Hände! Warum hast Du gekündigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sammy760 30.09.2016, 13:33

Solche Entscheidung würde ich nicht generell in Frage stellen.

Gründe gibt es viele. Liquiditätsbedarf. Jedes Privatdarlehen kostet mehr Zinsen wie eine KLV erwirtschaftet. Dann die Niedrigzinsphase. Vertrauensverlust durch Gesetze die den Versicherer schützen, z.B.:

VAG § 314 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

(1) Ergibt sich bei der Prüfung der Geschäftsführung und der Vermögenslage eines Unternehmens, dass dieses dauerhaft nicht mehr imstande ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen, ....

Alle Arten von Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden. ...

(2) ... Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt.

1

Die Leistungsbearbeiter bei der Versicherung haben noch mehr Fälle als Deinen auf den Tisch. Keine Bange, das wird noch. Wenn Du unsicher bist, frag' doch mal nach, dann weisst Du wenigstens, dass Deine Kündigung eingegangen ist und wie lange es noch dauert.

Warum Du allerdings eine Lebensversicherung mit einem guten Rechnungszins (müssten 3,25% sein) kündigst, ist mir auch nicht klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, du meinst also, du hast Mitte November gekündigt - der Termin an dem ALLE Versicherer gleichzeitig beginnen runde 120 Millionen Beitragsrechnungen für Kfz-Versicherungen zu drucken, einzutüten und zu versenden...!?

JA, du solltest noch eine Woche in Geduld üben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann schon 3 bis 4 Wochen dauern. Keine Sorge du bekommst dein Geld. Mir stellt sich die Frage warum du gekündigt hast. Bist du auf die übliche Panikmache der der größten deutschen Boulevardzeitung hereingefallen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was bitte erwartest Du mit Deiner Frage hier? Wie lange es dauert kann Dir auch hier niemand sagen! Anruf bei Versicherung müsste genügen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?