Lebensversicherung von 1992 Rückkauf wie hoch ist die Steuer

3 Antworten

DEr Vertrag wurde vor dem 01. 101. 2005 geschlossen. Er läuft seit über 12 Jahren.

Wenn jetzt noch keine Fondsversicherung ist und der Todesfallschutz über 60 % der Beitragssumme ausmacht, wäre es steuerfrei.

mit großer Wahrscheinlichkeit ist der Vertrag steuerfrei, Kosten sind bereits mit dem Abschluss abgegolten.

Wenn der Vertrag vor 1.1.2005 abgschlossen wurde und er mindesten 5 Jahre einbezahlt wurde und eine Mindestlaufzeit von 12 Jahren hatte, ist er steuerfrei.

Betriebliche Altersvorsorge kündigen - Was ist mit dem Rückkaufswert?

Hallo,

ich habe vor zwei Jahren eine Direkt-Lebensversicherung abgeschlossen. Ich bin der Versicherte und mein Arbeitgeber ist der Versicherungsnehmer. Die Versicherung ist mischfinanziert, d.h. ich zahle monatlich 62% des Beitrages und mein AG 38% des Beitrages. Nun habe ich die Versicherung gekündigt (ich weiß, das hat ne Menge Nachteile, aber darum geht es jetzt nicht :)), mir steht laut der Versicherung auch ein Rückkaufswert zu. Nun ist mein AG der Meinung, ihm stünde von dem Rückkaufswert auch ein Anteil zu (38%).

Ist das korrekt?

Vielen Dank schon mal für Eure Meinungen!!!

...zur Frage

Lebensversicherung kündigen???

Hallo ich hoffe es kann mir jemand helfen...Meine Mama ist vor ein paar Jahren gestorben...Sie hat eine LV abgeschlossen die jetzt beitragsfrei weiter läuft.Nun meine Frage kann ich die Versicherung einfach kündigen obwohl sie noch bis 2014 läuft???Ich weiss das das dumm wäre , weil ich bestimmt einiges in Sand setze aber es ist echt notwendig.L.G.

...zur Frage

Auszahlung Kapital-LV von 1992, soll Krankenkasse und Steuernummer angeben? von 1992 bis 1997 hat der damalige Arbeitgeber 1 Anteil bezahlt ab 1997 ich alleine?

...zur Frage

Rente Kündigen oder Beitragsfrei stellen?

Hallo liebe Leute ich hoffe ihr könnt mir aus einer großen Misere helfen.

Hierzu muss ich leider ein bisschen ausholen. Ich habe direkt nach meiner Ausbildung bei einer Versicherung ( zu diesem Zeitpunkt war ich in solchen Sachen auf mich gestellt ) 3 Renten Versicherungen mit einem monatlichen Einzahlungsbetrag ihn Höhe von jeweils 100,- Euro abgeschlossen. Sie haben eine Laufzeit von 15 Jahren ( 2028 ). Da ich nun realisiert habe das dieses Modell gänzlich unpassend ist weiß ich nun nicht wie es weitergehen soll. Zur Auswahl steht das Kündigen der Rentenversicherung mit einem Verlust von 1800 Euro ( Rückkaufswert 8000 Euro ) oder Beitragsfrei stellen.

Welchen vorteile hätte es wenn ich die Verträge Beitragsfrei stelle ? Bekommen ich dann quasi 2028 wenigstens meine bis dato eingezahlten Beiträge wieder? Oder verändert sich das Verhältnis Rückkaufswert / Eingezahltes nicht?

Vielen Dank für eure Bemühungen!

...zur Frage

LV kündigen, veräußern, beitragsfrei stellen ?

Hallo, habe zum 01.03.1992 mit meiner damaligen Ehefrau eine kapitalbildende LV abgeschlossen wegen Altersvorsorge und Bau eines Einfamilienhauses. Die LV läuft auf Gegenseitigkeit, bei Unfalltod Verdopplung und eine Beitragserhöhung von jährlich 5%. Die Garantieverszinsung beläuft sich auf 3,5%. Ablaufende ist der 01.03.2019. Letztes Jahr Scheidung, Hausverkauf. Ich führe die Versicherung und habe letztes Jahr meiner Frau den hälftigen Rückkaufswert ausgezahlt. Ich bin jetzt Versicherungsnehmer, meine Frau ist aber wie gehabt mitversichert wegen Steuer (Änderung in 2005). Soll ich das Ganze jetzt noch 6 Jahre lang so durchziehen, zumal mich Scheidung etc eine Stange Geld gekostet hat. Soll ich ggf. kündigen, beitragsfrei stellen und das Geld neu anlegen? Kann ich den Vertrag so ändern (Frau und Unfallrisiko herausnehmen

...zur Frage

Risikolebensversicherung. Welche steuerlichen Abgaben kommen denn auf den/die Bezugsberechtigen zu?

Welche Steuer müssen Bezugsvberechtigte einer Lebensversicherung zahlen? Wie hoch wird die sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?